Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


J. Matheuszik — 9. April 2012, 18:12 Uhr

Aviary: Neuer Bildeditor bei Flickr läuft auch auf dem iPad


Flickr: Bildbearbeitung mit AviaryDen Bilderdienst Flickr nutze ich sehr gerne und auch für das Pottblog um Bilder in Artikel einzubinden, Bildergalerien anzubieten usw.usf.

Auch wenn man unterwegs ist, hat Flickr seine Vorteile, weil man darüber auch sehr bequem von unterwegs bloggen und auch von unterwegs Bilder ins Blog stellen kann.

Flickr war jedoch nur ein Bilderdienst – sprich man konnte nur Bilder hochladen, in Sets und Alben gruppieren usw. – aber nicht bearbeiten. Netterweise bot Flickr mit der Anbindung von Picnik die Möglichkeit, direkt aus der Flickr-Oberfläche aus Bilder zu bearbeiten und geändert (oder aber als neues Bild) abzuspeichern. Picnik hatte jedoch neben der vielen Vorteile auch einige Nachteile: Es lief über Flash (also bei weitem nicht auf allen Systemen) und für erweiterte Features musste man Geld zahlen.
Jedoch hat es sich jetzt bei Flickr ausge-picnik-t, denn da Picnik nach dem Aufkauf durch Google demnächst seine Dienste einstellt1, wird es Picnik auch bei Flickr nicht geben.

Stattdessen setzt Flickr jetzt auf den neuen Dienst Aviary2:

Das ganze habe ich eher zufällig gesehen, als ich bei einem Bild auf der Flickr-Seite3 auf „Actions“ klickte und dann die neue Option „Edit photo in Aviary“ sah.

Klickt man darauf, wird in Flickr selbst ein Bearbeitungsfenster geöffnet:

Flickr: Bildbearbeitung mit Aviary

Hier hat man dann verschiedene Möglichkeiten zur Bildbearbeitung auf insgesamt drei Ebenen (abgebildet ist oben nur eine davon).

Neben standardmäßigen Sachen wie Bild beschneiden, Text hinzufügen, Bildattribute abändern gibt es auch die inzwischen wieder modernen Filterchen, die man von Instagram & Co. kennt und mehr.

Auf den ersten Blick sieht es zwar so aus, als ob Aviary etwas weniger Funktionen als Picnik anbietet, aber dafür sind diese Funktionen alle kostenlos – und außerdem kann man Aviary auch ohne Flash nutzen. Aviary ist in HTML 5 programmiert und somit auch auf der Android- bzw. iOS-Plattform nutzbar. Jedenfalls hat es bei mir ohne Probleme auf dem Apple iPad geklappt.
Rufe ich auf dem iPhone die Flickr-Seite eines Fotos auf, bekomme ich immer noch die Option „Edit photo in Picnik“. Klicke ich drauf, kommt eine nervige Flash-Fehlermeldung.
Wenn ich den Blogeintrag bei flickr.com zum Wechsel zu Aviary lese, könnte es sein, dass Aviary nur für das iPad verfügbar sein wird, obwohl es eigentlich auch auf dem iPhone laufen sollte.

In Caschys Blog findet man übrigens zwei Beiträge die sich allgemein mit Aviary bzw. der Aviary-App für Facebook beschäftigen:

Bin gespannt wie sich Aviary weiter entwickelt – und auch, was aus dem Picnik-Knowhow wird. Das wird wohl in Google Picasa fließen…

  1. bis dahin kann man auch die Premium-Features kostenlos nutzen []
  2. der eigentlich nur über andere Apps bzw. Webseiten läuft []
  3. siehe beispielsweise das Bild Hannelore Kraft (SPD): NRW im Herzen []

Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.