Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


J. Matheuszik — 20. März 2012, 15:41 Uhr

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft bei Twitter; sie twittert selbst (wie dem Pottblog bestätigt wurde)


Schon aus dem vergangenen Landtagswahlkampf war bekannt, dass die damalige SPD-Spitzenkandidatin Hannelore Kraft auf ihren Wahlkampftouren auch immer ihr Netbook dabei habt, um am Ende eines langen Tages noch im Web Artikel zu lesen und auf eMails von Bürgerinnen und Bürgern zu reagieren.

Insofern ist es quasi nur folgerichtig, dass die (inzwischen) nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin jetzt auch den Kurznachrichtendienst Twitter nutzt:

Unter dem Namen @HanneloreKraft kann man ihr bei Twitter folgen. Der offiziell von Twitter verifizierte Account (das erkennt man an dem kleinen Häkchen neben dem Twitter-Namen)1 wurde erst im März 2012 eingerichtet und hat dementsprechend noch nicht viele Inhalte – aber auf jeden Fall weiß man jetzt schon, dass der Tag einer Ministerpräsidentin früh beginnt:

Persönlich finde ich das ganze gut – vor allem, nachdem ich inzwischen aus mehreren Quellen aus Düsseldorf erfahren habe, dass die Tweets auch wirklich von Hannelore Kraft selbst stammen, genau wie die Postings auf der Facebook-Seite von Hannelore Kraft. Es ist davon auszugehen, dass sie auch bei Twitter von ihrem Support-Team unterstützt wird – und ich denke, dass die entsprechenden Tweets dann ähnlich wie bei Facebook auch mit „Team Kraft“ oder TK oder was ähnlichem signiert werden.

Insofern: Herzliche Willkommen @HanneloreKraft bei Twitter!

Zwei Drei Dinge habe ich aber noch:

  1. Nicht am 13. Mai 2012 mit dem Twittern aufhören – auch aus Koalitionsverhandlungen, dem Kabinett oder dem Stadttor kann man doch schön twittern. Oder anders gesagt: Politiker die nur bis zur Wahl twittern… nun ja… das ist so, als wenn man sich nicht zwischen Düsseldorf und Berlin entscheiden kann!
  2. Es kann nicht schaden, wenn wahlkampfbezogene Tweets (ich gehe davon aus, dass da auch welche kommen werden), mit dem Hashtag #nrw12 gekennzeichnet werden. Siehe dazu auch: Twittern zur kommenden Neuwahl des Landtags in Nordrhein-Westfalen (NRW) unter dem Hashtag #nrw12
  3. Wann machen wir ein Twitter-Interview?

PS: Inzwischen berichten auch die „klassischen“ Medien: Hannelore Kraft twittert über hungrige Mägen und Fitnessprogramm – und mit einem Tag Verzug berichtet auch RP-Online: Kraft twittert über Friseur und Hunger

  1. so etwas zu bekommen ist übrigens nicht ganz einfach – der Versuch des Pottblogs den Pottblog-Account @pottblog über die Hilfe von MdB Thomas Jarzombek verifizieren zu lassen scheiterte leider… []

3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Hannelore Kraft bei Twitter - Jens Matheuszik @ 21. März 2012, 09:44 Uhr

    […] – der neue nordrhein-westfälische Wahlkampf rückt näher – inzwischen ist auch Hannelore Kraft bei Twitter vertreten: […]


  2. (2) Pingback by Der Ruhrpilot | Ruhrbarone @ 21. März 2012, 13:12 Uhr

    […] NRW IV: Kraft twittert selbst…Pottblog […]


  3. (3) Pingback by Links anne Ruhr (01.08.2012) » Pottblog @ 1. August 2012, 07:07 Uhr

    […] Kraft in der Kritik: Junge Union fordert "Twitter-Rücktritt" – Die Twitter-Aktivitäten von Hannelore Kraft leiden vermutlich unter der Regierungstätigkeit (wenn man es positiv deuten […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.