Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 6. Dezember 2011, 22:43 Uhr

Wer ist/wird Deutscher Meister? BVB Borussia!


Nur um mal was klarzustellen:

Wer ist Deutscher Meister? BVB Borussia!

Und nach dem unglücklichen Aus von Borussia Dortmund in der UEFA Champions League möchte ich dann doch noch ein Wörtchen in dem überaus sympathischen Liedchen ändern:

Wer wird Deutscher Meister? BVB Borussia!

Denn jetzt, wo der BVB leider nicht mehr in der Champions League wird, da kann man jetzt das Projekt Titelverteidigung in Angriff nehmen.

Über die Leistungen des Schiedsrichters, der anscheinend eine Fleischerlehre gemacht hat und entsprechende Aktionen daher gut findet, will ich lieber nichts schreiben. Kann ich auch bisher gar nicht, denn dank eines Versagens von Sky Go konnte ich mir das Spiel nicht anschauen, aber was ich dazu gehört und gelesen habe, spricht nicht gerade für eine fair spielende Mannschaft aus Marseille (Verdacht auf Jochbeinbruch und Augenquetschung bei Dortmunds Kapitän Sebastian Kehl sagt ja schon alles) bzw. einen neutral agierenden Schiedsrichter (der für diese glatt rote Aktion nur eine gelbe Karte gab). Wenn selbst im stets eher einseitigen BVB-Netradio im Vergleich zu Marseille der FC Schalke 04 gelobt wird, dann will das was heißen!


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Jannik @ 6. Dezember 2011, 22:47 Uhr

    Come on… deshalb sollte man besser nicht gleich nach solch einer Niederlage bloggen. Am Schiedsrichter lag’s nun echt nicht, obwohl das für mich auch ein Platzverweis war.

    Und die Rückrunde des BVB war nach dem Ausscheiden in der Europa League letztes Jahr nun auch nicht gerade besser als die Hinrunde.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 6. Dezember 2011, 22:51 Uhr

    @Jannik (1):
    Hehe, eigentlich habe ich mir selber mal dieses Gebot gesetzt. Aber da ich ja – danke SkyGo! – das Spiel nicht sehen konnte, ist das ja etwas anderes. 😉
    (ahem…)

    Zur letzten Saison:
    Ja, das stimmt (und ich habe auch den entsprechenden Hinweis bei Twitter gelesen) – aber generell glaube ich schon, dass die nicht vorhandene Mehrfachbelastung für den BVB positiv war.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.