Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 10. November 2011, 06:58 Uhr

Media Markt Dortmund (Indupark): Lohnen sich die Angebote aus der Werbung? (zur heutigen Eröffnung)


Media-Markt Indupark DortmundGerade noch rechtzeitig zur heutigen Eröffnung um 06:00 Uhr wurden gestern die Angebote vom Media-Markt Dortmund (Indupark) zur Eröffnung bekannt.

Schon gestern bereitete sich der Media-Markt auf den heutigen Eröffnungstag vor: Neben den letzten Arbeiten im und am Gebäude wurden auch (siehe Foto) Absperrgitter aufgestellt um den ggf. zu erwartenden Besucheransturm bewältigen zu können.
In der Vergangenheit gab es da ja schon mal die eine oder andere unschöne Szene bei der Eröffnung eines Elektromarktes ((z.B. in Berlin)) oder aber beim Mitternachtsverkauf ((einer Erweiterung von World of WarCraft)). Das hatte zwar gestern kurzfristig zur Konsequenz, dass man den McDonald’s im Indupark ((der übrigens ein paar Meter umgezogen ist und jetzt kleiner geworden ist – dadurch hat er nicht mehr die komplette Auswahl!)) nur über Umwege erreichen konnte, aber an sich ist das sicherlich eine sinvolle Maßnahme.

Media-Markt Indupark DortmundDer Eingang in den Media-Markt Dortmund (Indupark) ist rechts vom umgezogenen McDonald’s zu finden, wo man einige Meter ins Gebäude ‚reingehen muss, bevor man in den eigentlichen Laden hineinkommt (siehe Foto rechts).

Doch interessanter als die Fotos vom gestrigen Abend sind natürlich die Angebote, die gestern auf der der Media-Markt Dortmund-Seite im Internet bekannt geworden sind. In dem oben verlinkten Beitrag zu den Angeboten vom Media-Markt Dortmund (Indupark) zur Eröffnung wurden ja beispielsweise schon die Preise zum Apple iPad 2 kommentiert.

Sind die Angebote vom Media-Markt Dortmund (Indupark) günstig?

Media-Markt Indupark DortmundIch habe mir mal die Mühe gemacht mir den 12-seitigen Angebotskatalog vom Media Markt Dortmund im Indupark (PDF-Format) Seite für Seite anzuschauen, ob sich die einzelnen Angebote lohnen oder eher nicht. Wobei das natürlich eine subjektive Entscheidung und Auswahl ist, da ich mir nur die Angebote angeschaut habe, die mich persönlich interessieren. Insofern wird es keine großen Vergleiche von Preisen für Waschmaschinen oder Haarglätter oder so geben. ;) Das ganze ist natürlich ohne Gewähr – denn gerade bei den Typbezeichnungen gibt es manchmal kleine Nuancen, aber ich habe versucht es so genau wie möglich zu machen und verlinke bei den Artikeln wenn es geht die jeweiligen Produktseiten von amazon als Referenz. Ansonsten habe ich auch noch die Preise via guenstiger.de und geizhals.at/deutschland verglichen.

Seite 1 / Titel:

Da wird das Asus A54H-9O199V (15,6″) Notebook für 297,- Euro angeboten. Wenn man direkt nach der Typenbezeichnung ((oder aber nach Asus A54H-90199V – mit einer Zahl (0) statt dem Buchstaben (O) im Namen)) sucht, findet man nicht viel. Jedoch scheint dieses Modell sonst für deutlich über 300,- Euro verkauft zu werden.

Seite 2 / Fernseher:

Der Humax HD FOX CI HDTV Sat-Receiver kostet normalerweise rund 120,- Euro – jetzt nur 95,- Euro. Jedoch ist das ein Receiver mit HD+ – und das ich das Plus von HD+ eher als ein deutliches Minus ansehe habe ich im Beitrag Warum ich kein HD+ empfangen will thematisiert. Sowas kommt mir also nicht ins Haus, auch wenn es günstig ist.

Das teuerste Produkt auf der Seite ist der Sony KDL-46EX725 für 949,- Euro – der normalerweise sonst entweder knapp unter 1000,- Euro oder aber mehr kostet. Insofern scheint das wirklich ein guter Preis zu sein.

Seite 3 / Audio/Hifi:

Für 49,- Euro wird die iPhone/iPod-Dockingstation JBL On Stage Micro II angeboten, deren günstigster Preis nach einer Netzrecherche ungefähr 57,- Euro beträgt. Beim Media-Markt gibt es beide Varianten (neben der gerade verlinkten in schwarz gibt es noch das ganze in weiß) dementsprechend günstiger. Bei der weißen Variante spart man sogar noch ein wenig mehr, da die teilweise bei anderen Händlern mehr kostet.
Ein weiterer Tipp ist der Onkyo TX-NR 609 7.2 Home Cinema Receiver dessen 333,- Euro beim Media-Markt den sonst günstigsten Preis deutlich unterbieten.

Seite 4 / Apple:

Beim iPad 2 kann man bis zu 70,- Euro sparen (siehe den vorherigen Beitrag. Ansonsten finde ich interessant, dass der Media-Markt hier mit „Größter Apple-Shop in NRW.“ wirbt. Wenn man sich überlegt wie groß manche Läden sind, die Apple führen, dann muss das schon wirklich eine große Abteilung sein. Bei den weiteren Angeboten wie dem iPod touch sollte man auf das genaue Modell achten – so ist das hier der iPod Touch aus dem Jahr 2010, der mit 8 GB Speicher für 149,- Euro verkauft wird.

Nachtrag: Wie man im Twitter-Beitrag von @der_Torti sehen kann, ist das für 897,- Euro angebotene Apple MacBook Pro anscheinend das Modell Apple MacBook Pro, 13.3″, Core i5-2410M 2.30GHz, 4096MB, 320GB (MC700*/A) (Early 2011) was ansonsten mindestens 1000,- Euro kostet.

Seite 5 / Computer und Zubehör:

Für 44,- Euro wird die Western Digital 500 GB Elements externe 2,5″-Festplatte mit USB 3.0 angeboten – und das scheint wirklich ein Schnäppchen zu sein ((jetzt, wo die Festplattenpreise etwas nach oben gegangen sind)), denn bei vielen Anbietern im Netz kostet diese Festplatte – so sie lieferbar ist – mindestens 10,- Euro mehr.

Die Fritzbox WLAN 3270 für 99,- Euro kostet sonst im Durchschnitt deutlich mehr – der bisher günstigste Preis den ich gefunden habe war 108,- Euro. Insofern spart man da wieder ein wenig.

Seite 6 und 7:

Hier gibt es nichts zu sparen, denn auf dieser Doppelseite werden die Mitarbeiter vorgestellt. :)

Seite 8 und 9 / Haushaltselektronik:

Weder Bügeleisen, Elektroherd oder Haarglätter interessieren mich hier… Aber die hier für 10,- Euro angebotene Braun Oral-B Vitality (elektrische Zahnbürste) kostet sonst mindestens 15,- bis 20,- Euro.

Seite 10 / Kameras und Handys:

Auf dieser Seite scheint die Digitalkamera Nikon Coolpix S 3100 für 66,- Euro deutlich günstiger zu sein, als sie normalerweise kostet. Ansonsten gibt es dort noch die Canon EOS 550D SLR-Digitalkamera (18 Megapixel, LiveView) Kit inkl. EF-S 18-55mm 1:3,5-5,6 IS II Objektiv für 499,- Euro. Das Set aus Kamera und Objektiv kostet sonst rund 50,- Euro mehr.

Seite 11 / DVDs, Blurays, CDs, Spiele, Software:

Auf dieser Seite gibt es einige Schnäppchen – so beispielsweise einige Staffelsets von TV-Serien für 7,- Euro (und auch die Doppel-DVD zur Meistersaison 2010/2011 von Borussia Dortmund (BVB), die ansonsten eigentlich mehr als das doppelte kostet). Ansonsten fällt hier noch die bereits im vorherigen Beitrag erwähnte Sony Playstation 3 im Set mit drei Spielen für 299,- Euro auf.

Seite 12 / Fernseher:

Im Prospekt wird ein Sony DVP-SR 150 DVD-Player für 33,- Euro angeboten – ein Modell, dass ich so nicht direkt gefunden habe. Aber der Sony DVP-SR 150B ((man achte auf das B am Ende!)) kostet sonst mehr als 40,- Euro.

Fazit zu den Media-Markt Dortmund (Indupark) Eröffnungsangeboten:

Media-Markt Indupark DortmundSo den großen Brüller, wo man unbedingt zuschlagen muss, habe ich im Katalog jetzt nicht entdeckt ((sonst wäre ich wohl um 06:00 Uhr wo anders gewesen…)), aber die kurze Stichprobe hat meiner Meinung nach schon aufgezeigt, dass die Eröffnungsangebote sich lohnen. Schwierig ist jedoch, dass man nicht alle Preise eindeutig vergleichen kann. Gerade bei den Typbezeichnungen kann ein geänderter Buchstabe schon einen ganz anderen Preis bedeuten, so dass man da am besten „Referenzprodukte“ zu Rate zieht, deren Preise transparent vergleichbar sind.

Wenn man also jetzt gerade sich ein Apple iPad 2 oder eines der anderen vorgestellten Produkte zulegen will, dann lohnt es sich eventuell doch zum Media-Markt in den Indupark nach Dortmund zu fahren.

Nachtrag:
Den Presseberichten zufolge (Ruhr Nachrichten und WAZ) waren bei der Eröffnung um 06:00 Uhr rund 1000 Kunden da.


7 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.