Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 28. September 2011, 19:31 Uhr

Neuer Münster-Krimi Wilsberg schon heute um 21 Uhr (statt erst morgen um 20:15 Uhr) bei ZDFneo zu sehen


Münster ist bekanntlich nicht nur eine Reise wert, sondern auch einen Krimi. Wenn nicht sogar zwei, denn neben dem eher amüsant als trocken kriminalistisch agierenden Duo des Münster-Tatorts vom WDR bzw. der ARD gibt es mit dem Privatermittler Wilsberg und seinen Freunden und Bekannten auch vom ZDF kriminalistischen Stoff aus dem Münsterland.

Die neue Folge Im Namen der Rosi wird am morgigen Donnerstag um 20:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt (siehe auch den Screenshot von zdf.de). Doch wer den Münsteraner Krimi schon vorher sehen will, kommt schon heute seine Kosten. Denn die „Erstausstrahlung“ übernimmt der ZDF-Ableger ZDFneo, wo Wilsberg, Ekki, Alex, Anna Springer, Overbeck & Co. bereits am heutigen Mittwoch um 21:00 Uhr zu sehen sind.

Wer den Titel Im Namen der Rosi hört, der kann sich schon denken, dass diesmal der aktuelle Wilsberg leicht religiös angehaucht ist – was natürlich generell bei einem Krimi aus Münster nicht verwundert. Diesmal beginnt das ganze damit, dass der ausgebrannte Ekki in einem nahegelegenen Kloster Ruhe und Entspannung sucht – und natürlich nicht wirklich findet, denn ansonsten wäre das ja kein Fall für Wilsberg. Ohne zuviel verraten zu wollen – auch Staatsoberhäupter und Relgiionsanführer, die kürzlich im Deutschen Bundestag sprachen, tauchen in dieser Folge auf!

Bei DerWesten (siehe: ZDF-Krimi: Wilsberg unterwegs im Namen des Herrn) ist man übrigens der Meinung, dass man die Wilsberg-Reihe nicht mehr Krimi nennen kann (sondern Comedy). Ich persönlich sehe das zwar ein wenig anders (da für mich der Tatort eher slapstick-haft wirkt), aber das sind ja Geschmacks- und Bewertungsfragen. Gute Unterhaltung ist Wilsberg meiner Meinung nach allemal.

Übrigens: Laut einem Artikel der Münsterschen Zeitung (wie passend!) ist Wilsberg nur ausnahmsweise am Donnerstag (im ZDF) statt am Samstag zu sehen.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.