Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 11. September 2011, 12:51 Uhr

10 Jahre nach dem 11. September 2001 – ein Interview für Eins Live


Gerade lief wohl auf dem Radiosender Eins Live etwas zum Thema 11. September 20111. Wenn ich die Reaktionen auf Twitter und Facebook verfolge, dann war ich wohl gerade dort zu hören. Was kein Zufall ist, schließlich wurde ich in der vergangenen Woche dazu vom WDR-Sender Eins Live interviewt.

Jemand von dort hatte meinen Beitrag 11. September 2001 – meine Erinnerungen 5 Jahre danach gelesen und mich dazu befragt. Insbesondere die Reaktionen damals im Internet stießen auf das Interesse und was damals so mit dem Internet angesichts dieser Nachrichten los war2.

Auch wurde ich gefragt, wie ein – was hoffentlich nie stattfinden wird! – „neuer“ 11. September 2011 jetzt im Netz aufgenommen werden würde. Wenn ich mich recht entsinne3, dann habe ich gesagt, dass ich davon ausgehen würde, dass wohl alle Welt bei Twitter, Facebook & Co. darüber berichten würde, dass man selbstgedrehte Videos von dem Unglück en masse hochladen würde und das ich mir gar nicht sicher bin, ob ich das alles selber sehen wollen würde.

Jetzt bin ich nur noch auf den Mitschnitt der Sendung gespannt, denn leider habe ich das selber als es „live on tape“ ausgestrahlt wurde verpasst.

  1. oder 9/11 wie die Katastrophe inzwischen auch hierzulande oft genannt wird []
  2. beispielsweise war SPIEGEL Online ab einem gewissen Zeitpunkt meines Wissens nur noch als Textseite erreichbar, da man ansonsten zuviel Ressourcen bei dem Besucheransturm verbraucht hätte []
  3. hey, das Interview ist schon ein paar Tage her! []

Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.