Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 9. September 2011, 18:08 Uhr

Evonik sagt Börsengang für 2011 ab


Wie mit Berufung auf Totholzmedien berichtet wird, soll der Essener Mischkonzern Evonik, der in der breiten Öffentlichkeit vor allem als Hauptsponsor von Borussia Dortmund bekannt ist, seinen Börsengang für dieses Jahr de facto abgesagt haben.

Die offizielle Entscheidung soll zwar erst demnächst fallen (beispielsweise trifft sich das Kuratorium der RAG-Stiftung (neben dem Investor CVC Eigentümer von Evonik) am 23. September 2011), wurde jedoch schon von Wilhelm Bonse-Geuking, dem Chef der Stiftung, und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) vorab so intern besprochen.

Medienberichten zufolge soll natürlich die aktuelle Wirtschaftskrise, die zu einer Talfahrt an den Börsen geführt hat, der Grund hierfür sein. Da jedoch die Zahlen von Evonik als positiv gelten, wird ein Börsengang im Frühjahr des kommenden Jahres nicht ausgeschlossen.

Siehe auch: DerWesten


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.