Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 6. August 2011, 16:42 Uhr

Gib mich die Kirsche – das Magazin zu Borussia Dortmund (BVB) mit dem Relaunch zum Bundesliga-Start


Gib mich die KirscheSeit mehr als 14 8 Jahren gibt es Gib mich die Kirsche – das Magazin für Freunde des Fußballs und seiner Kultur (oder kurz: Die Kirsche) im Internet, was für das Internet wirklich eine sehr lange Zeit ist und für eine besondere Kontinuität spricht.

Pünktlich zum gestrigen Start der 49. Bundesliga-Saison, bei dem der BVB ein formidables 3:1 gegen den HSV erzielte (siehe auch den Spielbericht sowie die Noten und die Stimmen zum Spiel), wurde der schon länger geplante Relaunch der Kirsche-Seiten durchgeführt.
Das ganze kann man auch auf dem Screenshot auf der linken Seite, den man natürlich auch anklicken kann, genauer sehen – oder halt direkt unter www.gibmich-diekirsche.de

Neben altbewährten Dingen, wie beispielsweise der selbstverständlichen Berichterstattung zu den einzelnen Bundesliga-Spielen des BVB, der umfangreichen Bilderdatenbank und weiteren Berichten um alles was mit Fußball im Allgemeinen und Borussia Dortmund im Speziellen zu tun hat, gibt es jetzt neben einer besseren Anbindung an Social Media-Angeboten wie Facebook auch ein zeitgemäßeres Layout.

Die offizielle Pressemitteilung zum Relaunch möchte ich nicht vorenthalten – neben einer zusätzlichen kleinen Neuigkeit in eigener Sache am Ende.

Pressemitteilung: Neue Saison, neue Kirsche!

Im Gründungsjahr von Gib mich DIE KIRSCHE spielte Borussia Dortmund in der Champions League. Wer noch weiß, was darauf folgte, weiß ebenso auch: Die Redaktion „der Kirsche“ hat den BVB wahrlich nicht nur in guten Tagen begleitet. Obwohl ja eigentlich jeder Tag mit Borussia aus „Fansicht“ ein guter Tag ist. Während der Erfolg unseres bevorzugten Lieblingsvereins nach der Auferstehung im viel zitierten „Vorraum der Pathologie“ nun wieder in ungeahnte Höhen drängt, wird auch unser kleines, aber feines Fußballmagazin immer größer und größer.

Aus einem bunt gemischten Haufen aus Sky-Abonnenten und Allesfahrern, Südtribünengängern und „Sitzplatzkanacken“ aller Baujahre zwischen 1939 und 1991 ist ein erfolgreiches Online-Magazin geworden, das seine Stärke aus der Vielfalt einzelner Blickwinkel bezieht, aus denen kommentiert und berichtet wird.

So konnte „die Kirsche“ immer mehr Leser begeistern. In der Saison 2010 / 2011 haben wir erstmalig über 15 Millionen Aufrufe auf unseren Seiten verzeichnet und unsere Foto-Redaktion hat sich mit der BVB-Galerie www.fotos-kirsche.de in den vergangenen Jahren einen Namen als beliebteste Bilder-Datenbank im Netz gemacht.

Jetzt, wo Gib mich DIE KIRSCHE vor ihrem 09. Jahr steht, spielt der BVB endlich wieder in der Champions League. Das und die siebte Meisterschaft des Ballspielvereins feiern wir mit einer „Kirsche“ in neuem Gewand. Wir haben unser Magazin einer umfangreichen Frischzellenkur unterzogen und gehen mit großen Schritten, gezielten personellen Neuzugängen und hochmotiviert in Richtung zweites „Kirsche“-Jahrzehnt.

Möglich machen das alles unsere Leser! Deswegen wollen an dieser Stelle eben nicht nur Danke sagen, sondern in Zukunft noch mehr bieten. Nach langer Vorbereitungszeit und unendlich vielen Überstunden konnte unsere neue Seite mit dem 3:1-Sieg gegen den HSV nachts online gehen. Sie ist nicht nur übersichtlicher, sondern verfügt auch über eine neue Social Media-Anbindung und bietet noch mehr Information rund um Bundesliga und Borussia.

Alle bewährten Kirsche-Standards bleiben erhalten. Auch in Zukunft gibt es also Spielberichterstattung, exklusive Stimmen zum Spiel, Kommentare, Kolumnen und bestes Bildmaterial aus den Stadien. Darüber hinaus bieten wir unter „Fankultur“ noch mehr Geschichten aus der Fanszene, berichten über Fahrten, Feiern und Fanclubs der Borussia oder präsentieren den Anhängern der Borussia die schönsten Fußballkneipen rund um Deutschlands heimliche Fußballhauptstadt.

Der BVB hat weiterhin seine eigene Rubrik, genau wie die „Kommentare“ und „Interviews“. In „Rund um den Ball“ geht es um die erste und zweite Bundesliga, um internationalen oder auch unterklassigen Ballsport. Hier schreiben wir unter anderem über die Nationalelf, Amateurfußball, Sportpolitik und Fußballkultur. Dabei wollen wir auch weiterhin weder Witz, noch journalistischen Anspruch vermissen lassen.

Die Redaktion wünscht allen Lesern viel Spaß auf den neuen Internetseiten. Wir freuen uns natürlich über Rückmeldungen. Ganz besonders über Anregungen und Verbesserungsvorschläge, die uns per Mail oder via facebook erreichen.

In eigener Sache

Seit kurzem bin ich bei der Kirsche dabei. Nach einem ersten Gespräch beim PolitCamp in Bonn mit Patrick Meiß war ich dann plötzlich dabei und kam fast wie die Jungfrau zum Kind zum ersten Einsatz, als ich von der Eröffnung des RUHR-Cup International-U19-Turniers in der Roten Erde berichtete und danach versuchte ein wenig beim Relaunch mitzuwirken1.

Mehr gab es bisher noch nicht dort, wahrscheinlich werde ich auch erstmal im Hintergrund werkeln. Ansonsten bin ich mindestens über ein Foto von mir beim Redaktionsgespräch zur kommenden Saison überrascht… 😉

Nachtrag: Irgendwie habe ich das was falsch verstanden und habe die Kirsche noch älter gemacht, als sie wirklich war. Insofern habe ich mal den ersten Absatz jetzt etwas abgeändert…

  1. wer mich via Twitter oder Facebook mal über Typo3 fluchen hörte, der weiß jetzt, worum es ging – bisher hatte ich gar keine Erfahrungen damit gemacht []

3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Der Ruhrpilot | Ruhrbarone @ 7. August 2011, 08:52 Uhr

    […] Fußball: Gib mich die Kirsche mit dem Relaunch zum Bundesliga-Start…Pottblog […]


  2. (2) Kommentar by marc @ 8. August 2011, 09:52 Uhr

    glückwunsch zu deinem engagement bei diesem – inhaltlich – wirklich guten bvb-portal. technisch war das allerdings wirklich eine katastrophe in der vergangenheit.

    aber auch beim relaunch stelle ich mir die frage: wiese gibt es immer noch keinen rss-feed? wenn du in die technische entwicklung der seite involviert warst, kanns du mir ja vielleicht antworten…


  3. (3) Kommentar by Jens @ 11. August 2011, 06:47 Uhr

    @marc (2):
    Das mit dem Hintergrund bezieht sich nicht auf die Technik – von TYPO3 habe ich beispielsweise keine Ahnung, höchstens als Frontend-Nutzer. Aber RSS ist auf dem Wunschzettel. Und da wir hier momentan keinen Sommer haben ist Weihnachten, also die Zeit, in der Wunschzettel erfüllt werden, schon etwas näher (nein, es gibt noch keine konkreten Termine).


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.