Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 8. Juli 2011, 18:23 Uhr

Pot(t)pourri (124)


Potpourri, frz.: Allerlei, kunterbunte Mischung
Pot(t)pourri, dt.: Kurze vermischte Beiträge im Pottblog

***

Das hätte ich doch beinahe glatt vergessen – letzte Woche Montag war ich in der Sneak Preview, wie neuerdings die Überraschungspremiere so genannt wird. Man geht dabei ins Kino, weiß nicht, welcher Film läuft bzw. man weiß nur, dass es ein Film ist, der offiziell noch nicht gestartet ist und lässt sich dann überraschen. Da waren teilweise richtig gute Filme dabei, da sind auch oft Filme dabei, die wirklich toll sind, die man ansonsten aber nie im Kino gesehen hätte und natürlich sind da auch mal Filme dabei, wo man es eher bereut, dass man sie gesehen hat. Tendenziell waren es jedoch eigentlich immer deutlich mehr Filme, wo ich es nicht bereut habe. Selbst als alle damals ((vor 15 Jahren!)) Independence Day erwartet hatten und dann doch nur Die Putzfraueninsel kam, blieben wir in den Sesseln sitzen ((aber 3/4 der Besucher gingen enttäuscht)).

Früher war ich regelmäßig Gast bei der Sneak in Bochum, bzw. genauer gesagt im UCI im Bochumer Ruhr-Park. Irgendwann schlief das dann ein, aber jetzt war ich endlich mal wieder. Ich habe den Film Alles koscher! gesehen und eine entsprechende Beurteilung des Films findet sich im Revierpassagen-Beitrag Alles koscher! Britische Komödie die mit religiösen Klischees spielt.

***

Am 24. September 2011 findet das WordCamp Deutschland 2011 in Köln statt. Das klingt gut, da habe ich mich gleich mal angemeldet.

***

Seit einigen Tagen bin ich auch bei Google+ (hier der Link zu meinem Profil bei Google+). So ganz warm geworden bin ich bisher noch nicht damit, was aber auch damit zusammenhängen mag, dass ich die letzten Tagen eigentlich kaum am Computer war und die mobile Nutzung bisher nicht so toll implementiert wurde. Denn noch hält Apple ja die wohl schon vor einiger Zeit eingereichte App für Google+ zurück. Aber ich muss gestehen, dass ich das, was ich bisher von Google+ so erlebt habe, doch schon toller finde als beispielsweise Thomas Knüwer, der in seinem Beitrag Google+: Nicht Fisch, noch Fleisch seine Erfahrungen schildert.

***

Über Twitter, genauer gesagt über einen Beitrag von @danielbaer, bin ich auf The 50 Greatest Pieces of Classical Music – London Philharmonic Orchestra & David Parry bei iTunes aufmerksam geworden – 50 verschiedene klassische Stücke, die vom London Philharmonic Orchestra eingespielt wurden. Das ganze Album gibt es für nur 4,99 Euro und ein paar der Stücke kann man sich auch sogar komplett kostenlos herunterladen.


1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.