Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 2. Juli 2011, 16:20 Uhr

Apple Final Cut Pro und MacOS X Lion noch heute mit 20 % Rabatt


Vor einigen Tagen stellte Apple mit Final Cut Pro1 die neueste Version der „hauseigenen“ Schnittsoftware für Videos vor2.

Ich selber hatte mit Final Cut bisher nicht viel zu tun, hatte mir aber immer überlegt, mir das ggf. mal zuzulegen (wobei ich da primär an die nicht ganz so professionelle Version Final Cut Express dachte). Insofern stehe ich der neuen Version neutral gegenüber, während teilweise es zu einer Art Shitstorm über Apple Final Cut Pro X von bisherigen Final Cut-Anwendern gekommen ist. Der Videopunk Markus Hündgen zieht bereits jetzt sein Fazit dazu und erklärt, warum Final Cut Pro X die Videowelt verändern wird.

Übrigens: Die neue Version wird über den zwischenzeitlich eingeführten AppStore verkauft, über den man Programme für Macintosh-Rechner direkt downloaden kann. Interessanterweise sind dabei die Programme von Apple zum Teil deutlich günstiger, als wenn man sie normal im Laden in irgendeiner Packung kaufen würde.
Das neue Final Cut Pro X kostet im AppStore nur 239,99 Euro und mit einem „Trick“ kann man auch noch 20 % sparen:

Momentan gibt es bei Saturn wieder eine 20 % iTunes-Aktion – das heißt man zahlt für eine iTunes-Guthabenkarte 20 % weniger: Die 50 EUR-Gutscheinkarte bekommt man also für 40 EUR (usw.) – und wenn man sich mehrere dieser Karten holt, dann kann man 20 % für den Kauf von Final Cut Pro X sparen. Das ganze gilt natürlich auch für alle anderen Käufe über den Mac AppStore (wie beispielsweise dem nächsten Update von MacOS X Lion) bzw. dem iTunes Store (für Apple iPad, iPhone und iPod touch).

Man muss nur beachten, dass es aus irgendwelchen Gründen nicht möglich ist, die iTunes-Karten alle auf einmal in „einem Kassiervorgang“ zu kaufen, so dass es ggf. etwas länger dauert. Die Karten bei Saturn gibt es aber wohl nur noch heute (oder angeblich bis morgen, aber morgen ist ja Sonntag), wie man bei saturn.de lesen kann. Aber solche Aktionen, wo man iTunes-Karten günstiger bekommt, gibt es ja immer wieder bei diversen Händlern.

  1. der Link erfolgt im Rahmen des Partnerprogrammes, durch das das Pottblog einen Teil des (ansonsten gleichen) Verkaufspreises erhält []
  2. siehe auch die Wikipedia-Einträge zu Final Cut Pro: auf deutsch und insbesondere auf englisch []

Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.