Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 26. Mai 2011, 23:56 Uhr

Gehört demnächst auch die Westfalenpost (WP) zum zentralen Content Desk der WAZ-Mediengruppe?


Westfalenpost (Logo)Keine zwei Jahre ist es her, dass die innerhalb der WAZ-Mediengruppe erscheinende „Heimatzeitung“ Westfalenpost (WP) „gerelaunched“ (was für ein Wort…) wurde.

Bisher hatte die WP – im Gegensatz zu Blättern wie der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ), der Westfälischen Rundschau (WR) und der Neuen Ruhr / Neuen Rhein Zeitung (NZR) – mit dem neuen zentralen Content Desk in Essen (siehe dazu auch diesen Beitrag) nichts zu tun. Dies wurde auch immer wieder dem damaligen Chefredakteur Bodo Zapp zugeschrieben, der sich für das Konzept der „Heimatzeitung“ in klarer Abgrenzung eingesetzt haben soll.

Jetzt berichtet ein Kommentator im allseits gut informierten Medienmoral NRW-Blog, wo nach diese Abgrenzung schon in kürzester Zeit fallen soll:

Dort heißt es wie folgt:

Ab 14. Juni arbeitet die WP ganz offiziell mit dem Content Desk in Essen zusammen. Die Mantelredaktion der (einstigen) Heimatzeitung soll nach dem Willen des Chefredakteurs nur noch Titelredaktion genannt werden (wie bei NRZ und WR, also nichts da mit eigenem Weg). Und überhaupt bleibt vom Mantel auch nicht mehr viel übrig. Von den 27 Redakteurs-Köpfen (davon 4 Chefredaktion plus 4 Sport – da ändert sich seltsamerweise nichts), also richtiger 19 Köpfen (inklusive aller Teilzeitler, auch eine Elternzeit) werden noch vier ins Lokale abgezogen. […]
Quelle: medienmoral-nrw.de

Ob dieser Kommentar inhaltlich korrekt ist, kann von hier nicht beurteilt werden. In der Vergangenheit hat sich jedoch gezeigt, dass man dort stets sehr gut informiert ist und man oftmals Fakten einige Zeit eher erfährt als über offizielle Kanäle. Nichtsdestotrotz muss diese Information erst einmal als Spekulation behandelt werden, bis es dazu weitere Informationen gibt. Aus diesem Grund habe ich den Pressesprecher der WAZ-Mediengruppe bereits angemailt und gebeten darauf zu reagieren. Sollte es hier also was signifikant neues geben, werde ich darüber gesondert berichten – ansonsten über eine Aktualisierung von diesem Beitrag.


1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Der neue Super-Regio-Desk für die Heimatzeitung Westfalenpost (WP) – Stellungnahme auf den Pottblog-Artikel durch die WAZ-Mediengruppe » Pottblog @ 30. Mai 2011, 22:26 Uhr

    […] Gehört demnächst auch die Westfalenpost (WP) zum zentralen Content Desk der WAZ-Mediengrup…Verlässt Chefredakteur Bodo Zapp vorzeitig die Westfalenpost (WP)?200 Stellen in Gefahr * Neue “Westfalenpost” kurz bewertet * Projekttagebuch des Videopunks (WAZ gibt’s neues?)Relaunch der “Heimatzeitung” Westfalenpost: Interner Testlauf der WAZ-Mediengruppe?Links anne Ruhr (11.01.2011) […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.