Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 14. Mai 2011, 17:30 Uhr

Sky: Absolut keine Empfehlung für Fans des Deutschen Meisters 2011 Borussia Dortmund (BVB)!


Tja, da sitze ich nicht im Güllestübchen in Schnöttentrop1, sondern vor dem Fernseher um das letzte Bundesliga-Spiel von Borussia Dortmund (gegen Eintracht Frankfurt) in der aktuellen Saison zu sehen.

Mein Versuch Tickets für das Spiel zu bekommen waren leider erfolglos (und ich möchte gar nicht wissen, bei wievielen Gewinnspielen ich dazu mitgemacht habe), so dass mir relativ klar war, dass ich die Partie vor dem Fernseher schaue. Wofür hat man denn ein nutzbares Pay TV-Abonnement?

Aber ich muss sagen: Ich bin von Sky sehr enttäuscht! Warum? Das beschreibe ich nach dem nächsten Klick:

Sky Sport HD1: Borussia Dortmund vs. Eintracht FrankfurtSky überträgt bekanntlich alle Spiele der Fußball-Bundesliga. In HD-Auflösung leider nicht alle, sondern traditionell auf dem Sender Sky Sport HD1 die Bundesliga-Konferenz (davon stammt auch das Bild oben) und bei Sky Sport HD2 ein ausgewähltes Spiel. Heute ist es die absolut interessante Partie FC Bayern München vs. VfB Stuttgart. Die Meisterpartie Borussia Dortmund vs. Eintracht Frankfurt hingegen wird nur über Sky Bundesliga (2) ausgestrahlt – und zwar in SD-Qualität. Wobei das Wort „Qualität“ da etwas übertrieben ist, denn die Bildqualität ist richtig grottig. Klar, der Sender braucht Bandweite für alle Bundesliga-Spiele, aber dass gerade das Meisterspiel in so schlechter Qualität übertragen wird, ist doch echt ein Minuspunkt. Vor allem wenn man fast schon die Kompressionsartefakte auf dem Bildschirm direkt sehen und zählen kann…

Sky Bundesliga (SD): Borussia Dortmund vs. Eintracht FrankfurtSelbst Sky-Kommentator Marcel Reif, der eigentlich immer nur das Topspiel2 kommentiert, machte sich über diese Ansetzung lustig und sah den Fußballgott eher beim interessanten Spiel Dortmund gegen Frankfurt als bei den anderen Partien.

Umso unverständlicher, weil Sky im Rahmenprogramm vor der eigentlichen Live-Übertragung echt gute Sachen aus Dortmund gebracht hatte, so zum Beispiel eine Übertragung aus dem Spielertunnel in Dortmund mit der Mannschaft und nachher auch Jürgen Klopp. Das war alles ganz gut, aber peinlich war wirklich die Übertragung des Spiels selber.

Dass gerade am Ende des Spiels Sky sich aus der Übertragung ausschaltet rundet das negative Image von Sky nur noch ab…

Nach dem meiner Meinung nach Desaster von Sky go (siehe die beiden Pottblog-Beiträge I und II) mal wieder ein Minuspunkt für Sky.

Aber leider gibt es kaum Alternativen:
Zwar gibt es mit BVB total! die Möglichkeit alle Bundesliga-Spiele von Borussia Dortmund in HD-Qualität zu sehen (und den Rest der Bundesliga), aber dort wird nicht die Champions League übertragen…

  1. wie es Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau in der Pressekonferenz zur BVB-Meisterfeier (siehe auch den Videomitschnitt) für all die empfahl, die keine Tickets für das Spiel Borussia Dortmund vs. Eintracht Frankfurt haben []
  2. was dann auch immer in HD übertragen wird []

5 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Pat @ 14. Mai 2011, 17:38 Uhr

    Kann Entertain der Telekom nur empfehlen – ALLE Spiele in HD. Champions League läuft doch nächstes Jahr im Free-TV, oder? Hatte sich da nicht Sat1 die Rechte gesichert?


  2. (2) Kommentar by deejayepidemic @ 14. Mai 2011, 20:59 Uhr

    Also ich hab das Spiel auf nem 42″ Zoll geschaut und die quali war Super. Und ich bin eigentlich sehr empfindlich.
    Ps die CL läuft nächstes Jahr im ZDF auch nur ein Spiel.


  3. (3) Kommentar by ph @ 14. Mai 2011, 23:04 Uhr

    Viel schlimmer fand ich ja das Programm nach Abpfiff: Der obligatorische Schnitt zur Werbung (während zb Eurosport die Emotionen direkt nach Abpfiff einfing), das peinliche Fischen nach Interviewpartnern (v.a. Klopp) wo der noch nichtmal nen Finger an der Schale hatte und gerade nichts weniger wollte als Interviews geben. Und dann lang und breite Diskussion über die Bayern und Torschützenkönig Gomez in der „Expertenrunde“ während man gleichzeitig Kameras in den Katakomben hatte…


  4. (4) Kommentar by Daniel @ 15. Mai 2011, 07:43 Uhr

    Ich habe das Spiel auch auf Sky verfolgt und muss sagen das mir die Qualität nicht schlecht ins Auge gefallen ist. Mag aber auch daran liegen das nur das „normale“ Bundesliga Paket gebucht ist. Da HD über das Unitymedia Kabel-Netz eh nicht zu Empfangen ist (sieht man mal von SkySport1 HD ab).

    Zur Bericht erstattung selbst kann ich sagen das sie nach dem Spiel wirklich „mau“ gewesen ist. Dafür hat aber das Nürnberg Spiel vor zwei Wochen deutlich mehr Aufmerksamkeit bekommen. Es lag einfach daran das der Drops schon seit zwei Wochen gelutscht gewesen ist. Und die Spannung Total raus war.

    Das Telekom Angebot ist vllt eine Alternative, aber man benötigt dafür mindestens VDSL 25+. Ist leider nicht überall Verfügbar und da man sehr schnelles Internet zu recht Günstigen Konditionen bekommen kann, bleibt einem da wirklich nur Sky.


  5. (5) Kommentar by Jens @ 18. Mai 2011, 21:32 Uhr

    @Pat (1):
    Champions League lief auch letztes Jahr (bzw. dieses) im Free TV (bei Sat.1). Aber weder Sat.1 noch das ZDF bringen alle CL-Spiele, so dass es sein kann, dass man ggf. nicht alles sieht, was einen interessiert.

    @deejayepidemic (2):
    Also ich habe die Kompressionsartefakte auf dem – ich glaube es war ein 32″-Fernseher – sehr deutlich gesehen.

    @ph (3):
    Was mich so wundert: Vor dem Spiel hatten die – meiner Meinung nach – eine richtig gute Berichterstattung. Da wundert es mich wirklich, dass es nachher so bergab ging.

    @Daniel (4):
    Das war da wo ich geschaut habe ja auch das normale Bundesliga-Paket, denn via HD lief es ja leider nicht. :(

    Wobei man LIGA total (oder gar BVB total) meines Wissens auch ohne VDSL 25 bekommen kann, denn ich meine, das wäre auch mit DSL 16plus möglich. Das habe ich derzeit auch. Ein Upgrade auf VDSL 25 wäre sogar möglich, aber ich will eigentlich wenn dann gleich auf VDSL 50 updaten, was es aber leider derzeit nicht (mehr?) gibt.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.