Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 14. Mai 2011, 17:30 Uhr

Sky: Absolut keine Empfehlung für Fans des Deutschen Meisters 2011 Borussia Dortmund (BVB)!


Tja, da sitze ich nicht im Güllestübchen in Schnöttentrop ((wie es Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau in der Pressekonferenz zur BVB-Meisterfeier (siehe auch den Videomitschnitt) für all die empfahl, die keine Tickets für das Spiel Borussia Dortmund vs. Eintracht Frankfurt haben)), sondern vor dem Fernseher um das letzte Bundesliga-Spiel von Borussia Dortmund (gegen Eintracht Frankfurt) in der aktuellen Saison zu sehen.

Mein Versuch Tickets für das Spiel zu bekommen waren leider erfolglos (und ich möchte gar nicht wissen, bei wievielen Gewinnspielen ich dazu mitgemacht habe), so dass mir relativ klar war, dass ich die Partie vor dem Fernseher schaue. Wofür hat man denn ein nutzbares Pay TV-Abonnement?

Aber ich muss sagen: Ich bin von Sky sehr enttäuscht! Warum? Das beschreibe ich nach dem nächsten Klick:

Sky Sport HD1: Borussia Dortmund vs. Eintracht FrankfurtSky überträgt bekanntlich alle Spiele der Fußball-Bundesliga. In HD-Auflösung leider nicht alle, sondern traditionell auf dem Sender Sky Sport HD1 die Bundesliga-Konferenz (davon stammt auch das Bild oben) und bei Sky Sport HD2 ein ausgewähltes Spiel. Heute ist es die absolut interessante Partie FC Bayern München vs. VfB Stuttgart. Die Meisterpartie Borussia Dortmund vs. Eintracht Frankfurt hingegen wird nur über Sky Bundesliga (2) ausgestrahlt – und zwar in SD-Qualität. Wobei das Wort „Qualität“ da etwas übertrieben ist, denn die Bildqualität ist richtig grottig. Klar, der Sender braucht Bandweite für alle Bundesliga-Spiele, aber dass gerade das Meisterspiel in so schlechter Qualität übertragen wird, ist doch echt ein Minuspunkt. Vor allem wenn man fast schon die Kompressionsartefakte auf dem Bildschirm direkt sehen und zählen kann…

Sky Bundesliga (SD): Borussia Dortmund vs. Eintracht FrankfurtSelbst Sky-Kommentator Marcel Reif, der eigentlich immer nur das Topspiel ((was dann auch immer in HD übertragen wird)) kommentiert, machte sich über diese Ansetzung lustig und sah den Fußballgott eher beim interessanten Spiel Dortmund gegen Frankfurt als bei den anderen Partien.

Umso unverständlicher, weil Sky im Rahmenprogramm vor der eigentlichen Live-Übertragung echt gute Sachen aus Dortmund gebracht hatte, so zum Beispiel eine Übertragung aus dem Spielertunnel in Dortmund mit der Mannschaft und nachher auch Jürgen Klopp. Das war alles ganz gut, aber peinlich war wirklich die Übertragung des Spiels selber.

Dass gerade am Ende des Spiels Sky sich aus der Übertragung ausschaltet rundet das negative Image von Sky nur noch ab…

Nach dem meiner Meinung nach Desaster von Sky go (siehe die beiden Pottblog-Beiträge I und II) mal wieder ein Minuspunkt für Sky.

Aber leider gibt es kaum Alternativen:
Zwar gibt es mit BVB total! die Möglichkeit alle Bundesliga-Spiele von Borussia Dortmund in HD-Qualität zu sehen (und den Rest der Bundesliga), aber dort wird nicht die Champions League übertragen…


5 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.