Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 20. April 2011, 17:22 Uhr

Die Bandbreite: Sauerland – Revolutionsvideo in Sachen Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland


Die seit einigen Jahren vor allem durch das Lied Dat is Duisburg bekannt gewordene Duisburger Band Die Bandbreite hat ein neues Lied mitsamt Video veröffentlicht, was sicherlich in Kürze zum Stadtgespräch in Duisburg werden wird.

In diesem Video geht es natürlich um’s Sauerland. Nicht nur um die Region, sondern auch um den Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU), der aufgrund der Vorkommnisse um die Loveparade 2010 auch bei einstigen Unterstützern/Parteifreunden in die Kritik geraten ist.

Das Video wird auf der YouTube-Seite wie folgt beschrieben:

Wer den Unterschied zwischen Schuld und Verantwortung nicht kennt disqualifiziert sich als Politiker. So geschehen beim OB in Duisburg nach den tragischen Ereignissen auf der Loveparade. Doch die Bandbreite hat die Lösung: Unsern Bürgermeister schicken wir ins Sauerland!

Dieser fulminante Videodreh fand auf dem Rosenmontagszug in Duisburg statt. […]

Hier jetzt das Video:

Bei DerWesten gibt es übrigens einen überaus ausführlichen Artikel zum neuen Lied, dem Video und vor allem auch zur teilweise umstrittenen Band: „Die Bandbreite“ aus Duisburg verhöhnt OB Sauerland mit Volksmusik und Revolutions-Video.

Nachtrag: Auf diebandbreite.de/sauerland kann man das Lied als MP3-Datei herunterladen.


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by oller Osel @ 20. April 2011, 20:54 Uhr

    Wenn DerWesten nichts Neues zu berichten hat, bedient er sich m. E. in der Blogosphäre. Das Video ist schon Rosenmontag gedreht worden und ich habe auch schon am 13.03. in meinem Blog darauf aufmerksam gemacht (http://ollerosel.de/blog/?p=7834).


  2. (2) Kommentar by Jens @ 24. April 2011, 00:05 Uhr

    @oller Osel (1):
    Hätte ich das damals schon gesehen, hätte ich schon vor einiger Zeit darüber berichtet. :)


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.