Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


J. Matheuszik — 29. März 2011, 06:02 Uhr

Links anne Ruhr (29.03.2011)


Links anne Ruhr

Dortmund: Gerichts-Begründung zum Neuwahl-Urteil: Rat der Stadt hatte keinen Anspruch auf „Wahrheit“ (DerWesten)

Oberhausen: 60 Verletzte bei "DSDS"-Panik – Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft (RP ONLINE)

Dortmund: Elternpflegschaft fordert Schließung des Straßenstrichs in der Nordstadt (Ruhrbarone)

Duisburg: Rot-Rot-Grün beschließt Etat 2011 mit Minus von 200 Millionen Euro (DerWesten)

Duisburg: Das MUS-E Projekt ist eingestellt worden (Blog der Stadtschulpflegschaft Duisburg)

Essen: Macht das Bauamt Zeche Zollverein dicht? (DerWesten)

U-Bahn-Sanierung im Ruhrgebiet kostet 1,25 Milliarden Euro (Bild.de)

Hannelore Kraft: Neuwahlen im Moment kein Thema in NRW (RP ONLINE)

Shinji Kagawa trainiert wieder in Dortmund (DerWesten)

FC Schalke 04 denkt über neues Stadiondach nach (DerWesten)

Anpfiff für den Stadion-Neubau bei Rot-Weiß Essen (DerWesten)

Rhetorik und Realität: Die neun Gemeinplätze des Atomfreunds (FAZ.NET) – Frank Schirrmacher entlarvt die Rhetorik der Atomkraft-Befürworter.

FDP nach dem Wahldebakel: Brüderle geht, Westerwelle klebt (T-Online) – Und in Baden-Württemberg gibt Stefan Mappus den CDU-Vorsitz ab.

Wenn der Regierungssprecher twittert… (Wiegold zwo) – .. dann regen sich die Hauptstadtjournalisten darüber auf.

Auch wenn der Name sich natürlich auf den Ruhrpott an sich bezieht, wird es neben diesem Schwerpunkt auch Verweise zu diversen anderen Seiten geben, so dass sich hier quasi ein „Pot(t)pourri“ an Links sammelt.

Hinweise auf lesenswerte Beiträge an: linksanneruhr@pottblog.de


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.