Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik (unterwegs) — 25. März 2011, 14:23 Uhr

Apple Premium-Reseller mStore nutzt Start des Apple iPad 2 für eine Foursquare-Swarm Special-Aktion: 15,- € iTunes-Guthaben für 5,- €


WAZ Bochum zum Apple iPad 2Heute beginnt in Deutschland der Verkauf des Apple iPad 2 (siehe dazu auch den Vorabbericht im Pottblog). Der Apple Premium Reseller mStore nutzt die Gunst der Stunde für eine besondere Aktion. Erst einmal verkündete heute die WAZ Bochum die Information (siehe Abbildung), dass für „Apple-Freaks“ ein neues Zeitalter beginnen würde. In Bochum würde man das neue Apple iPad 2 exklusiv beim mStore präsentieren. Da wird man sich bei der Konkurrenz von Gravis, Media-Markt und Saturn – die allesamt auch das Apple iPad 2 Ankündigungen zufolge im Programm haben – vielleicht ein wenig drüber geärgert haben.

Doch zusätzlich gibt es eine weitere Aktion, die sicherlich nur rein zufällig heute am Start des Apple iPad 2-Verkaufs in Deutschland stattfindet:

Mittels des Geolocation-Dienstes Foursquare kann man bei den mStore-Filialen einen iTunes-Gutschein in Höhe von 15,- Euro für nur 5,- Euro bekommen – man spart also mal eben recht deutliche 66,67  Prozent:

Swarm Special im mStore: iTunes-Guthaben 1/2

Jedoch erfordert dieses spezielle Angebot die Nutzung von Foursquare und das man sich im mStore vor Ort (beispielsweise in Bochum oder Essen) ab 17:00 Uhr entsprechend eincheckt. Dann müssen auch noch mindestens 30 20 Leute an diesem „Swarm Special“ teilnehmen und alle können dann für 5,- Euro eine 15,- Euro-iTunes-Karte erwerben.

Meiner Meinung nach ist das eine sehr pfiffige Idee des mStore, denn bekanntlich gehört die Klientel der Apple-Nutzer zu denen, die auch am ehesten Dienste wie Foursquare benutzen. Insofern passt das von der Zielgruppe her recht gut. Wer heute also in der Nähe eines mStore ist, sollte die Gelegenheit nutzen.


4 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.