Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 16. März 2011, 07:20 Uhr

Neues von der SB-Tankstelle in Castrop-Rauxel und meiner Bank in Sachen Skimming


EC-Karte der GLS BankVor einer Woche berichtete ich, wie ich 65 Euro für den Liter Super zahlte (oder: Wie ich Skimming-Opfer an einer Tankstelle in Castrop-Rauxel wurde).

Der mir entstandene finanzielle Schaden wurde relativ schnell ausgeglichen, denn schon drei Tage später war der Schaden des Computerbetruges an der SB-Tankstelle ausgeglichen – wertstellungsmäßig sogar noch etwas eher, da das ganze zwar am 10. März 2011 veranlasst, aber für den 7. März gebucht wurde1.

Inzwischen gibt es wieder was neues in der Angelegenheit:

Nicht nur, dass ich zwischenzeitlich kurz beim Sat.1 Magazin dazu befragt wurde2.

Inzwischen habe ich auch – genau eine Woche nach dem Vorfall – meine neue EC- bzw. Maestro-Karte von der GLS Bank erhalten (das da oben ist nur die Abbildung eines Musters). Ab sofort kann ich also auch wieder das Internet-Banking benutzen und demnächst auch wieder Geld an Automaten abholen. Die hoffentlich sicher sind… :) Das wird aber auch Zeit, denn so langsam gehen meine „Bargeldvorräte“ aus.

Ach ja: Wie die Ruhr Nachrichten berichteten öffnet die manipulierte SB-Tankstelle wieder – und hat zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ergriffen.

  1. also genau den Tag, an dem die unrechtmäßigen Abbuchungen geschahen []
  2. das Video davon gibt es nicht im Netz, von dem danach gezeigten Sandwichmaker-Test, der familiär dafür sorgte, dass ein in Besitz geglaubter Sandwichmaker verzweifelt gesucht wird…, jedoch schon []

Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.