Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik (unterwegs) — 18. Februar 2011, 21:31 Uhr

Dieter Gorny: Preisträger 2011 der Bierkutschermütze der Moritz Fiege-Brauerei in Bochum


Bierkutschenmütze 2011: Hugo Fiege, Dieter Gorny, Jürgen FiegeEinmal im Jahr zeichnet die Privatbrauerei Moritz Fiege verdiente Persönlichkeiten aus, die sich für das Ruhrgebiet besonders einsetzen.

Am heutigen Freitag wurde dabei Professor Dieter Gorny ausgezeichnet. Der VIVA-Gründer, künstlerische Direktor der RUHR.2010 GmbH zur inzwischen passé gewordenen Kulturhauptstadt Ruhr 2010, Sachverständiger (für die CDU) in der Internet-Enquete des Bundestages, Mitglied der SPD-Medienkommission, Direktor des Europäischen Zentrums für Kreativwirtschaft (ECCE) – um nur einige seiner vielen Titel zu nennen – wird für seine Verdienste rund um die Kreativwirtschaft geehrt…

Zur neunten Verleihung der Bierkutschermütze erklärt Hugo Fiege:

„Die RUHR.2010 hat sich als einen wesentlichen Anspruch die Nachhaltigkeit gesetzt. Mit unserer Auszeichnung wollen wir einen Mann, einen echten Ruhrgebietler, motivieren, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen.“

Bierkutschenmütze 2011: Dieter Gorny

Auch wenn die Kulturhauptstadt 2010 inzwischen Geschichte ist, wirkt sie natürlich nach. Für Dieter Gorny war der 31. Dezember 2010 daher auch kein Schlusspunkt, denn:

„Wir müssen die Leute auch weiterhin für das Ruhrgebiet begeistern. An der Tatsache, dass wir hier im Revier älter und weniger werden, ändert sich ja nach 2010 nichts.“

Als Direktor des Europäischen Zentrums für Kreativwirtschaft (ECCE) hat sich Dieter Gorny in Zusammenarbeit mit den Kreativen aus der Szene ein beachtliches Arbeitspaket vorgenommen, „um alle Chancen auszuschöpfen, die diese Wachstumsbranche für die Wirtschaftsentwicklung und die Attraktivitätssteigerung der Metropole Ruhr bietet“.

Für die noch notwendige exakte Definierung des Begriffes „Kreativwirtschaft“ ist – nach Auffassung von Jürgen und Hugo Fiege – Dieter Gorny einer der Architekten.

Das Preisgeld von 5000 Euro möchte Dieter Gorny der Förderung der freien Kulturszene im Ruhrgebiet zur Verfügung stellen. Selber formuliert er es wie folgt:

„[der] nicht staatlich subventionierten Kultur.“

Kommentar zur Verleihung der Bierkutschermütze an Dieter Gorny

Ob Dieter Gorny ein geeigneter Preisträger ist, möchte ich hier nicht abschließend beurteilen. Kritische Worte zu Dieter Gorny finden sich beispielsweise bei den Ruhrbaronen, so dass ich die Entscheidung für Gorny euphemistisch ausgedrückt als ambivalent bezeichnen möchte.
Das einzig positive an dieser Nachricht ist meiner Meinung nach die Bekanntgabe Gornys, dass dieser sein Preisgeld der freien Kulturszene im Ruhrgebiet zur Verfügung stellen möchte.


1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Annegret Schaber (Straßen NRW) bekommt für geglückte Vollsperrung der A40 die Bierkutschermütze 2013 der Moritz Fiege-Brauerei » Pottblog @ 8. Februar 2013, 13:46 Uhr

    […] die zum Teil unumstritten waren, zum Teil aber auch schon mal kritisch betrachtet wurden (Dieter Gorny im Jahr 2011 als […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.