Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 14. Februar 2011, 10:23 Uhr

Bezirksmeisterschaften 2011 Bochum am Alice-Salomon-Berufskolleg


Impression von der Bezirksmeisterschaft 2011Anfang Februar 2010 fanden am Bochumer Alice-Salomon-Berufskolleg in Bochum (wohl der Schule in Bochum, die den umfangreichsten Wikipedia-Eintrag besitzt) die Bezirksmeisterschaften 2011 bzw. Die deutschen Jugendmeisterschaften 2011 in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen statt.

Dabei handelt es sich um die Jugendmeisterschaften, bei denen sich die Auszubildenden des dritten Ausbildungsjahres der Berufsbilder Hotelfachmann/-frau, Köchin/Koch und Restaurantfachmann/-frau aus den Betrieben Bochums und der Umgebung miteinander messen.

Unter der Trägerschaft des Berufskollegs und der DEHOGA Westfalen fanden die Bezirksmeisterschaften, die von der Privatbrauerei Moritz Fiege und dem Niggemann Food Frischemarkt unterstützt werden, bereits zum 29. Mal statt. Die Gewinner können sich durch einen Sieg für die Landes- und auch die Bundesmeisterschaft qualifizieren.

Am Prüfungstag selbst gab es schon vor dem Abend diverse Prüfungen, beispielsweise durch durchzuführende Gastgespräche (auch auf Englisch), bevor es dann abends zum Prüfungsessen kam. Dieses fand unter dem Motto „Ein Hauch von Asien“ bzw. „Deutsche Küche mit Akzenten aus Fernost“ statt. Dabei wurde ein mehrgängiges Menü serviert, bei dem die Prüflinge, die von insgesamt 21 Betrieben aus Bochum und Umgebung (siehe Bild) stammen, die Gäste an insgesamt acht Tischen begrüßten. Die Köchinnen bzw. Köche der jeweiligen Tische mussten sich – unter Nutzung von fest definierten Zutaten – entsprechend zu dem Motto passende Gerichte überlegen, während die Hotel- und Restaurantfachleute sich um die Gäste kümmern durften.

Impression von der Bezirksmeisterschaft 2011Während des gesamten Abends wurden die Prüflinge von einer Jury beobachtet, die sich schon den ganzen Tag (z.B. bei den Vorbereitungen in der Küche oder aber in Sachen Dekoration) ihre Notizen gemacht haben und die dann am Ende des Tages die jeweiligen Bezirksmeister gekürt haben.

Bevor es jedoch richtig los ging, gab es natürlich ein paar einleitende Worte zur Begrüßung durch die Schulleitung des Alice-Salomon-Berufskollegs und durch das DEHOGA-Prüferteam, die den Gästen des Prüfungsessens das Procedere erklärten (siehe auch das entsprechende Video dazu).

Impression von der Bezirksmeisterschaft 2011Zwischendurch richtete auch Herwig Niggemann das Wort an die Gäste (siehe Bild) und erklärte beispielsweise, warum man sich dieses Jahr für das aktuelle Motto entschieden hat – außerdem begrüßte er auch den Ehrengast Frank Heppner, den Küchenchef des Vincent & Paul in Essen am Museum Folkwang.

Impression von der Bezirksmeisterschaft 2011Selber war ich an dem Abend Gast bei den Bezirksmeisterschaften am Tisch 6. Dort sah das Menü wie folgt aus:

Mir selber hat das Essen sehr gut geschmeckt, auch wenn ich vorher die Kombination der deutschen Küche mit asiatischen Akzenten (Stichwort: Schupfnudeln) kritisch ansah. Auch beim Service konnte ich nicht meckern – das ging sogar so weit, dass ich theoretisch das von mir bestellte „echte Fiege-Radler“ bekam. Mir ist irgendwann mal aufgefallen, dass mir manchmal das Fiege-Radler schmeckt und manchmal nicht – und (ich vermute) durch die BrauKultTour erfuhr ich, dass die Sorte Fiege Radler nicht mit dem normalen Fiege-Pils, sondern mit der Sorte Gründer gemischt wird. Praktisch kam ich jedoch nicht zu dem von mir bestellten Radler, denn zwar hatte man hier – im Gegensatz zu vielen Bochumer Restaurants und Kneipen – das Gründer, aber leider keine Zitronenlimonade zum Mischen…

Video: Begrüßung durch die Schulleitung des Alice-Salomon-Berufskollegs und das DEHOGA-Prüferteam

Ehrenpreis der Gäste

Impression von der Bezirksmeisterschaft 2011Nicht nur das Prüferteam begutachtete die Leistungen der Azubis, auch die Gäste des Prüfungsessens konnten selber abstimmen und die Leistungen bewerten, in dem man die entsprechenden Stimmkarten (siehe Abbildung) ausfüllten.

Dabei wurde dann am jeden Tisch eine Bewertung der individuell zugeteilten Köche, Restaurant- und Hotelfachleute nach dem Schulnotensystem vorgenommen. Die Ehrenpreise der Gäste werden dann nachher – im Rahmen der eigentlichen Siegerehrung – verliehen.

Schönster Teller

Impression von der Bezirksmeisterschaft 2011Neben dem Ehrenpreis konnten die Gäste auch den schönsten Teller wählen. Eigentlich ist das aber etwas ungenau, denn es ging um die schönsten Teller (Plural statt Singular), denn von jedem der acht Tische wurde jeweils ein Exemplar der Teller der drei Gänge präsentiert und die Gäste durften dann mit Klebepunkten den Tisch auswählen, bei denen die Gestaltung der Teller am besten gefiel (siehe den abgebildeten Zwischenstand).

Die einzelnen Teller bzw. Tische sind über die nachfolgenden Links direkt als Bilder zu sehen: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 und 8.

Siegerehrung

Nachfolgend eine Auflistung der Sieger der Bezirksmeisterschaften bzw. beim Preis der Gäste:

Bezirksmeisterschaften

Köche: Cinzia Ahmetovic aus dem Haus Kemnade, Hattingen
Restaurantfachleute: Carina Finke aus dem Landhaus Wegermann, Hattingen
Hotelfachleute: Michael König aus dem Renaissance-Hotel, Bochum

Preis der Gäste

Köche: Cinzia Ahmetovic aus dem Haus Kemnade, Hattingen
Restaurantfachleute: Carina Finke aus dem Landhaus Wegermann, Hattingen
Hotelfachleute: Linda Stephan aus dem Renaissance-Hotel, Bochum

Schönste(r) Teller

Cinzia Ahmetovic aus dem Haus Kemnade, Hattingen

Video: Siegerehrung (1. Plätze)

Video: Siegerehrung (Weitere Plätze)

Video: Interviews

Anlässlich der Bezirksmeisterschaften habe ich u.a. mit der Schulleiterin Helga Harder-Kühne vom Alice-Salomon-Berufskolleg, Hugo Fiege von der Privatbrauerei Moritz Fiege und Herwig Niggemann vom Niggemann Food Frischemarkt Interviews durchgeführt. Leider gab es ein paar Tonprobleme dabei. Während es bei Helga Harder-Kühne nur etwas rauschte, ist bei dem Interview mit Herrn Niggemann der Ton komplett nicht aufgezeichnet worden, da der Akku des Mikrofons seinen Geist aufgegeben hat. Daher gibt es leider nur die beiden anderen Gesprächspartner in Wort und Bild:

Die Bezirksmeisterschaft in weiteren Medien

Impression von der Bezirksmeisterschaft 2011Neben den Ruhr Nachrichten berichtete auch die WAZ Bochum über die Bezirksmeisterschaften. Leider ist dieser Artikel nicht online bei DerWesten verfügbar. Beim Niggemann Food Frischemarkt gibt es den Beitrag The winner takes it all und eine verlinkte Bildergalerie zu den Bezirksmeisterschaften 2011.

Auch das WDR-Fernsehen war bei den Bezirksmeisterschaften dabei und filmte für die Lokalzeit Ruhr aus dem Studio Essen. Meinen Informationen zufolge soll das ganze heute (14. Februar 2010, 19:30 Uhr) in der Lokalzeit Ruhr ausgestrahlt werden, wobei noch nicht klar ist, ob der Sendetermin eingehalten wird.

Bildergalerie

Die Bilder die in diesem Beitrag zu sehen sind (bzw. verlinkt wurden) und weitere finden sich auch im flickr set: Dehoga: Bezirksmeisterschaften Bochum 2011 – nachfolgend eine zufällige Auswahl:



1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Der Ruhrpilot | Ruhrbarone @ 16. Februar 2011, 07:45 Uhr

    […] Bochum: Bezirksmeisterschaften 2011…Pottblog […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.