Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 28. Januar 2011, 18:29 Uhr

Warum hat Deutschland nur n-tv und N24 und keine Nachrichtensender (wie Al Djazeera, CNN oder Sky News), die live von den Protesten aus Ägypten berichten?


Al Jazeera English TV channelWährend es schon – wie in der Vergangenheit – den ganzen Tag über Proteste in Ägypten gab, scheint seit ca. 17:00 Uhr die Lage deutlich zu eskalieren. Jedenfalls gingen seit ungefähr diesem Zeitpunkt bei Twitter entsprechende Beiträge um, wonach beispielsweise der TV-Sender Al Jazeera, am Senden gehindert werden soll.

Ob das jetzt stimmt, kann ich nicht sagen, aber die Berichte, wonach das Gebäude der Regierungspartei NDP in Flammen steht, scheinen zumindestens von den Bildern her zu stimmen. Insofern scheint gerade wirklich einiges los zu sein und man darf gespannt sein, wie es dort weitergeht. Es bleibt zu hoffen, dass das alles – so weit man das unter diesen Umständen überhaupt sagen kann – einigermaßen friedlich endet.

Wie reagierten die deutschen Nachrichtensender n-tv und N24?

Doch während Al Jazeera, der auch in Deutschland empfangen werden kann, live aus Ägypten berichtet, brachten die so genannten Nachrichtensender was ganz anderes:

Ich bin kein großartiger Fan des Hashtags #fail der auf Twitter etwas inflationär für Versagen verwendet wird. Doch ganz ehrlich: n-tv und N24 haben mal wieder versagt…

Gut, dass man noch andere (internationale) Nachrichtensender hat, denn selbst Al Jazeera kann man in Deutschland empfangen:
Während Al Jazeera ganz normal ((aber da muss wohl ein Transponderwechsel stattgefunden haben, früher war der Sender hier auf einem anderen Kanal gespeichert)) über Astra zu empfangen ist (siehe Al Jazeera-Empfang, danke an Stefan Wild für den Hinweis), kann man auch einen englischen Livestream von Al Jazeera im Internet sehen oder den Dienst Zattoo nutzen (vielen Dank an all die Twitter-Nutzer, die mich darauf hingewiesen haben). Für alle iOS-Geräte ((Apple iPhone, iPad oder iPod touch)) kann man auch eine Al Jazeera (English) Live-App herunterladen.

n-tv bringt doch was… und mogelt ein wenig mit der „Live“-Banderole

n-tv zu den Protesten in ÄgyptenIrgendwann nach 18:00 Uhr hat n-tv dann doch noch mitbekommen, dass in Ägypten gerade was interessanteres passiert als eine Reportage über irgendwelche Sprengmeister.
Jedenfalls sprach man dann mit der bekannten Korrespondentin Antonia Rados in Kairo. Das jedoch (siehe Abbildung) das Wort „live“ da eingeblendet wurde, kann höchstens(!) für den telefonischen Dialog gemeint sein, denn die Bilder waren alles andere als live. Das kann man auch einfach daran erkennen, dass das Al Jazeera-Bild (ganz oben) deutlich eher aufgenommen wurde und es dort draußen dunkel ist, während es auf dem späteren n-tv-Bild noch hell ist. Das kommt ja nicht wirklich hin…

ARD-Brennpunkt

Die ARD wird nach der Tagesschau um 20:15 Uhr einen Brennpunkt bringen, der auch als Livestream im Netz übertragen werden soll.

ZDF-Spezial

Auch das ZDF bringt eine Sondersendung: Schon um 19:20 Uhr gibt es das ZDF spezial: Volksaufstand in Ägypten.


16 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.