Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 19. Januar 2011, 08:59 Uhr

Deutsche Webvideotage: Große Gala zum Deutschen Webvideopreis – mit allen VideoCamp-Teilnehmern


Gestern informierten die Macher der Deutschen Webvideotage (DWVT) auf ihrer neu gestarteten Seite (siehe auch den Eintrag im Projektblog) nicht nur über die DWVT, sondern auch über den Deutschen Webvideopreis.

Dieser wird im Rahmen der DWVT am 20. Februar 2011 im Filmkunsttheater Astra in Essen verliehen – nachdem vorher (bis zum 1. Februar 2011) über die Website Vorschläge eingereicht werden können, die dann von der Jury ausgewertet werden. In insgesamt acht Kategorien werden dann drei Werke durch die Jury ausgewählt, so dass dann vom 8. bis zum 18. Februar 2011 durch die Besucher von webvideotage.de daraus die eigentlichen Gewinner gewählt werden.

Moderiert wird die Gala durch Christoph Krachten von Clixoom, der auch einen Aufruf zu den Webvideotagen veröffentlicht hat:

Die Webvideotage bestehen jedoch nicht nur aus dem Webvideopreis, sondern auch aus dem VideoCamp, dem BarCamp zum Thema Video (im Web), welches am 19. und 20. Februar 2011 im Unperfekthaus in Essen stattfindet. Zur Erklärung zum VideoCamp steht auf der entsprechenden Seite:

Beim VideoCamp handelt es sich um die abgewandelte Form eines BarCamps, ein sog. ThemenCamp. Das VideoCamp folgt dabei grundsätzlich den Regeln eines BarCamps (u.a. offene und gemeinsame Festlegung der Themen vor Ort am Samstag bzw. Sonntag morgen).

Anders als die themenoffenen BarCamps geht es beim VideoCamp aber eben um das Thema „Video“, ob nun Mobile, Web oder IP-TV.

Wir grenzen uns klar vom Thema „Web-TV“ ab. Das Ausspielen von Fernseh-Inhalten nimmt einen immer stärkeren Stellenwert im Netz ein. Deswegen ist es umso wichtiger, den originären Video-Inhalten im Internet eine Stimme zu verleihen. Web-Video muss sich gegenüber Web-TV emanzipieren.

Alle Teilnehmer des VideoCamps (entweder an beiden Tagen oder nur am Sonntag) erhalten auch eine Einladung zur großen Preisverleihung des Webvideopreises im Rahmen der oben erwähnten Galaveranstaltung im Filmkunsttheater Astra – insofern lohnt sich ein Ticket für das VideoCamp umso mehr!


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Webvideotage: Website erfolgreich gestartet | hirnrinde.de @ 19. Januar 2011, 09:28 Uhr

    […] Weitere Informationen gibt es im neuesten Eintrag des Projektblogs (“Webseite erfolgreich gestartet“) sowie natürlich auch unter http://www.webvideotage.de. Und für die Teilnehmer des VideoCamps sei noch auf den Artikel drüben bei Jens hingewiesen: “Deutsche Webvideotage: Große Gala zum Deutschen Webvideopreis – mit allen VideoCamp-Teilnehme…“ […]


  2. (2) Pingback by Deutscher Webvideopreis 2011 im Astra-Theater in Essen verliehen » Pottblog @ 22. Februar 2011, 18:08 Uhr

    […] Deutsche Webvideotage: Große Gala zum Deutschen Webvideopreis – mit allen VideoCamp-Teiln…Links anne Ruhr (21.01.2011)Morgen in der Kulturhauptstadt: 18.04.Ruhr.2010Links anne Ruhr (19.01.2011)Und wieder ein Zurück bei DerWesten: Diesmal aber ein positiver Schritt in Sachen Video: DSLR HD, Videografen und Videotage […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.