Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 10. Januar 2011, 10:23 Uhr

Der Weg zur besten Synchronisierung der Kalender (Apple iCal unter Mac OS X/iOS & ggf. Google Calendar)?


Bisher habe ich meine Termine mit Apple iCal auf meinem MacBook Pro verwaltet und diese dann bei jeder Synchronisation des Rechners mit dem Apple iPad bzw. iPhone auch auf das jeweilige mobile iOS-Gerät übertragen.

Bzw. primär habe ich umgekehrt immer wieder wenn ich unterwegs war Termine im iPhone gespeichert und das ganze dann mit dem eigentlichen Rechner synchronisiert.

Damit kam ich in der Vergangenheit eigentlich gut zurecht, jedoch war mir schon immer klar, dass man das ganze optimieren kann. Schließlich synchronisiere ich Termine nur, wenn ich die Geräte physisch miteinander verbinde – also nicht wirklich immer.

Doch jetzt wollte ich das ganze eigentlich mal ändern und dabei ggf. die Dienste von Google Kalender nutzen, damit sich Änderungen, die ich mobil vornehme, auch ohne manuelle Synchronisation per Kabel übertragen. Daher habe ich mal versucht mich ein wenig schlauer zu machen, um zu schauen wie ich die Synchronisation am besten hinbekommen würde:

Leider halfen mir die diversen Anleitungen und Tipps im Netz nicht wirklich, denn zwar gelang es mir iCal auf dem iPhone mit Google zu verbinden, aber die Verbindung mit iCal auf dem Mac scheiterte. Oder aber ich hatte plötzlich manche Termine doppelt gespeichert (zwar mit unterschiedlichen Farben im Kalender, aber dennoch doppelt). Natürlich könnte ich eine kommerzielle Lösung wie MobileMe nutzen, aber das geht doch sicherlich auch anders, oder?

Habt Ihr irgendwelche Anregungen, Tipps und/oder Vorschläge?
Ich will eigentlich nur die Termine unterwegs (aber auch direkt am Rechner) speichern, diese dann quasi automatisch überall auf den entsprechenden Geräten haben und dabei kein Chaos mit vertauschten Farben im Kalender, doppelten Terminen oder ähnliches zu haben.

PS: Ich gebe zu, dass ich auch erst durch den Test des HTC Mozart 7 unter Windows Phone 7 jetzt dazu motiviert wurde, mal meine mobile Kalendersynchronisation zu optimieren…


8 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Marc @ 10. Januar 2011, 10:32 Uhr

    Hallo Jens,

    eventuell liegen die doppelten Termine an den bereits vorhandenen, die in iCal bereits gespeichert sind?

    Also iCal am Mac konnte ich durch einfache Eingabe der Googlemail-Adresse einbinden. Dann hat iCal alle Termine aus meinem Google-Calendar gezogen. Allerdings hatte ich diesen auch schon bestückt, während iCal leer war.

    Das Handy lies sich dann einfach via Google-Account in den Exchange-Einstellungen verbinden. Allerdings reden wir hier noch von WM6.5.

    Wie es da mit WP7 aussieht, kann ich leider nicht sagen.


  2. (2) Kommentar by Chris @ 10. Januar 2011, 11:00 Uhr

    Hab es auch probiert … bin wieder bei MobileMe gelandet … (was aber mit dem WP7 nicht geht …. )


  3. (3) Kommentar by Peter Schuster @ 10. Januar 2011, 11:27 Uhr

    Google Sync (läuft über das Exchange Protokoll) http://www.google.com/mobile/sync/. Aber Achtung, das macht beim ersten Sync alle Kalender/Kontakt/eMail Daten auf dem IPhone platt


  4. (4) Kommentar by Annabell @ 10. Januar 2011, 11:43 Uhr

    Mir hat diese Anleitung geholfen: http://www.apfelquak.de/2009/04/29/iphone-google-kalender-sync-die-2/
    Und, wie Peter schon beschrieben hat, die google-Seite.
    Ich halte somit alle meine Kalender synchron (Büro, Notebook, iPad und iPhone) und bin wirklich begeistert.
    Achte nur darauf, dass du bei google die Sprache auf englisch stellst, sonst geht es nicht.
    LG,
    Annabell


  5. (5) Kommentar by Annabell @ 10. Januar 2011, 11:43 Uhr

    Noch mehr: http://www.google.com/support/mobile/bin/answer.py?hl=en&answer=138740


  6. (6) Kommentar by Martin Jablonka @ 10. Januar 2011, 12:00 Uhr

    Ich synchronisiere meine Macs mit http://macbay.de
    Kostet zwar ein paar EUR, aber dafür hat man auch einige SMS im Monat frei. Und einen Fax-Server.


  7. (7) Pingback by Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV): Diskussionsveranstaltung mit Marc-Jan Eumann (SPD), Video-Interview mit Matthi Bolte (Grüne) » Pottblog @ 11. Januar 2011, 07:24 Uhr

    […] da ich das Thema für sehr wichtig halte. Aber gerade an diesem Tag weist mir mein Kalender (egal ob synchronisiert oder nicht) zu viele gute Termine auf einmal aus… und mal ehrlich: Kann man es mir verdenken, dass ich […]


  8. (8) Kommentar by Jens @ 15. Januar 2011, 14:37 Uhr

    @Marc (1):
    Ja, in iCal sind die schon drin – denn die synchronisieren sich ja mit dem iPhone.

    Wobei ich noch anmerken möchte, dass es mir primär um eine vernünftige Anbindung zwischen dem MacBook (+ iCal) und dem iPhone (+ iPad…) geht. WP7 wäre nur ein Zusatz.

    @lelei (2):
    Da scheue ich ja momentan noch die Ausgabe…

    @Peter Schuster (3):
    Danke. Das heisst wenn ich das darüber machen wollen würde, müsste ich diese Sachen auf dem iPhone erstmal alle sichern durch eine Synchronisation (was ja kein Thema wäre).

    @Annabell (4):
    Danke, das muss ich mir anschauen.

    @Martin Jablonka (6):
    macbay mit Sync kostet 5,80 Euro im Monat. Da kann ich ja gleich MobileMe nutzen. Und SMS/Fax brauche ich halt nicht.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.