Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 5. Januar 2011, 14:23 Uhr

O2-Internet Flatrate ein halbes Jahr für de facto 12,50 Euro/Monat


O2 Mobile Internet Surf-Flatrate (MediaMarkt)Derzeit überbieten sich die Elektronikketten mal wieder mit Angeboten; aktuell macht der Media-Markt noch Werbung, dass 1000 Produkte zum „Einkaufspreis“ ((meine Meinung dazu: Wenn das wirklich bei allen Produkten der Einkaufspreis ist, dann frage ich mich, wer da die Verhandlungen geführt hat?)) verkauft werden und auch amazon.de hat sich bei einigen Produkten angeschlossen (siehe auch die Beiträge bei netbooknews.de).

Beim Blick in den neuen Prospekt vom Media-Markt ((der am Montag der Zeitung beilag und dessen Angebote wohl noch bis zum 25. Januar 2011 gelten sollen)) wurde ich auf einen speziellen Mobilfunktarif aufmerksam:

Dabei handelt es sich um eine mobile Internet Surf-Flatrate mit nur sechsmonatiger Vertragslaufzeit im O2-Netz für 25,- Euro/Monat (siehe Abbildung oben).

Dazu bekommt man jedoch eine Geschenkkarte im Wert von 100,- Euro ((die für mich, da ich häufiger dort einkaufe, quasi als Bargeld zu betrachten ist)) für den Media-Markt und so wird das gesamte Paket dann doch etwas günstiger:

150,- Euro Grundgebühren in sechs Monaten
zzgl. 25,- Euro Anschlußgebühren
abzgl. 100,- Euro Geschenkkarte

Das macht insgesamt Kosten von 75,- Euro, verteilt auf die sechs Monate wären das jeweils 12,50 Euro. Also quasi die Hälfte dessen, was normalerweise die Tarifoption „Internet Pack-L“ kostet. Dafür bekommt man dann eine Flatrate im O2-Netz, die erst ab einer monatlichen Transferrate von mehr als 5 GB gedrosselt wird.

Tariftechnisch sieht es so aus, dass man als erstes den Tarif O2 Active Data Card bucht, der 24 Monate lang läuft, aber in diesen 24 Monaten nichts kostet. Dazu wird dann die Tarifoption „Internet Pack-L“ gebucht, die eine Mindestlaufzeit von sechs Monaten hat.

Saturn (Montag):

Bekanntlich gehören Media-Markt und Saturn ja beide zur Metro-Gruppe und arbeiten auch insofern zusammen, als dass beispielsweise die Produktnummern identisch sind ((das erleichtert die kettenübergreifende Preisrecherche, wenn Verkäufer Angaben zur Tiefpreisgarantie überprüfen wollen…)), die Gutscheinkarten jeweils auch in den Läden der anderen Kette funktionieren…

Am Montag kam ich zufällig bei Saturn vorbei und fragte nach, ob man mir diesen Tarif auch buchen könne. Grundsätzlich wäre das möglich, so der Mitarbeiter am O2-Stand bei Saturn, aber er meinte, dass wohl dieses spezielle Angebot im Dezember 2010 ausgelaufen sei. Ich entgegnete ihm, dass die Werbung gerade mal einen Tag alt sei und er schaute dann in seinem Rechner, was es gerade für Provisionsangebote gibt ((die entsprechende Excel-Tabelle, in der die Provisionssummen aufgelistet wurden, würden sicherlich manche Kunden gerne vorher kennen…)). Dieser Tarif sei nicht dabei und er würde sich wundern, wenn das beim Media-Markt klappen würde – nichtsdestotrotz wünschte er mir da viel Glück.

O2 (Montag):

Gegenüber vom Saturn liegt ein O2-Laden, wo ich dann auch fragte, ob sie ein entsprechendes Angebot zur Werbung des Media-Marktes machen könnten bzw. ein vergleichbares ((gegen zwei Fünfzig Euro-Scheine verzichte ich gerne auf eine 100 Euro-Geschenkkarte vom Media-Markt)). Das wurde leider verneint.

Media-Markt (Dienstag):

Gestern war ich dann im Media-Markt und wollte den entsprechenden Tarif buchen. Dies sollte kein Problem sein, wie mir der Mitarbeiter versicherte.

Ebenso sollte es kein Problem sein eine Micro-SIM-Karte ((die man beispielsweise im Apple iPhone 4 oder Apple iPad anstelle des üblichen SIM-Formates nutzt)) zu bekommen. Die Frage, ob es möglich sei, den Tarif nicht sofort starten zu lassen, sondern erst in der Zukunft konnte er anfangs nicht sicher bejahen.

Am Ende hat das dann aber doch geklappt – der Vertragsbeginn ist in ein paar Wochen und dann werde ich auch berichten, ob und wie das alles klappt, wie schnell das Netz ist usw.

Hinweis zum Tarif:

Es lohnt sich das Kleingedruckte zu lesen… Bei dem ursprünglich ausgedrückten Papierwust (vier oder fünf Seiten) zur Bestätigung des Vertragsabschlusses war das mit der Mindestvertragslaufzeit von 6 Monaten nicht fixiert. Da stand (korrekterweise) drin, dass der Grundtarif O2 Active Data Card (der ja 0,- Euro im Monat kostet…) eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten hat. Jedoch stand da dann auch gleich dabei, dass das 25,- Euro/Monat teure Internet-Pack L während der Mindestvertragslaufzeit ebenfalls gebucht werden muss. Da hatte ich natürlich keine Lust zu und nach einiger Zeit hatte ich dann auch endlich die Vertragsbestätigung, die ich haben wollte – die habe ich dann auch unterschrieben.


6 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.