Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 30. Dezember 2010, 05:26 Uhr

Hausmitteilung: WordPress 3.0.4


pottblog.deSo eben habe ich WordPress (die Software, die beim Pottblog genutzt wird), auf die seit wenigen Stunden aktuelle Version 3.0.4 aktualisiert. Der offiziellen Update-Meldung zufolge wird damit eine kritische Sicherheitslücke geschlossen. Noch in derselben Nacht wurde auch für die deutschsprachige Edition ein Upgradepaket auf WordPress 3.0.4 bereitgestellt.

Über die interne „Auto-Update-Funktion“ von WordPress war es kein Problem, die neue Version innerhalb weniger Sekunden einzuspielen. Ich kann allen anderen WordPress-Nutzern nur empfehlen auch schnell zu aktualisieren – ob nun über die interne Funktion oder aber auf die übliche Art und Weise. Hauptsache man aktualisiert, denn von der Beschreibung her scheint es wirklich eine gravierende Sicherheitslücke zu sein, die mit dem neuen Update auf Version 3.0.4 geschlossen wird.


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Lhamy @ 30. Dezember 2010, 06:13 Uhr

    Ich kann mich der Empfehlung nur anschließen!
    Gruß aus Essen
    A.Lhamy


  2. (2) Pingback by Kurz vor Jahreswechseln: Wordpress 3.0.4 @ 30. Dezember 2010, 10:07 Uhr

    […] nach der Installation berichten Seiten die das Update bereits durchgeführt haben (zum Beispiel hier und hier) von keinen […]


  3. (3) Kommentar by Jens @ 1. Januar 2011, 23:14 Uhr

    @Lhamy (1):
    Gruß zurück! :)


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.