Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik (unterwegs) — 2. Dezember 2010, 17:29 Uhr

Großer Jahresrückblick 2010 mit drei Bochumer Jungs: Tommy Finke, Lukas Heinser und Ben Redelings


Es gibt ja Pressemittteilungen, die vergisst man schon beim Lesen des Betreffs. Danach fragt man sich dann, was denn gerade für den Bruchteil von wenigen Sekunden die Aufmerksamkeit beansprucht hat. Und es gibt andere Pressemitteilungen – beispielsweise die zum Jahresrückblick 2010, die ich einfach mal vollständig nachfolgend abdrucke:

Ben Redelings, Lukas Heinser und Tommy Finke

Das Jahr 2010 ist zwar gerade erst zu elf Zwölfteln vorbei, aber die Jahresrückblicke gehören zur Adventszeit wie Spekulatius und Lebkuchen. Da wollen auch drei Protagonisten der Bochumer Kultur- und Medienszene nicht länger warten und haben mit ihrer eigenen Rückschau auf das Jahr begonnen: Tommy Finke, eine der Entdeckungen des Musikjahres, Blogger Lukas Heinser und Fußballbuch-Bestsellerautor Ben Redelings blicken im Internet zurück auf ihr Jahr.

Unter www.tommyfinke.de, www.coffeeandtv.de und www.scudetto.de sprechen die drei Bochumer Jungs mit einigem Augenzwinkern über die Fußball-WM, den Sieg Lena Meyer- Landruts beim Eurovision Song Contest, das Kulturhauptstadt-Jahr und vieles mehr. Das erste Video ist heute Mittag online gegangen, weitere Teile folgen in den nächsten Tagen.

Ben Redelings erklärt: „Das Internet bietet uns ganz neue Möglichkeiten, …“, als ihn Tommy Finke unterbricht: „Wir dachten, was Kerner, Jauch und Beckmann können, können wir schon lange!“ Lukas Heinser ergänzt: „Oder so ähnlich!“

Zu den Personen:

Tommy Finke (*1981) ist Singer/Songwriter aus Bochum. Er hat an der Folkwang Universität der Künste Komposition studiert und beschäftigt sich mit dem Spannungsfeld zwischen Pop und ernster Musik. Dieses Jahr erschien mit „Poet der Affen / Poet Of The Apes“ sein zweisprachiges Zweitwerk, das von der Kritik gefeiert wurde.

Lukas Heinser (*1983) betreibt das Popkulturblog coffeeandtv.de und ist seit diesem Jahr auch für das medienkritische und mehrfach ausgezeichnete BILDblog verantwortlich. Gemeinsam mit dem Medienjournalisten Stefan Niggemeier berichtete er unter oslog.tv vom Eurovision Song Contest in Oslo.

Ben Redelings (*1975) ist der erste „Fußballkulturschaffende in Vollzeit“ (Einslive) und hat schon mehrere Bücher und Filme zum Thema Fußball veröffentlicht. Er veranstaltet den Fußball-Kultabend „Scudetto“ in Bochum, bei dem regelmäßig Legenden des Ballsports zu Gast sind. 2010 erschien sein neuestes Buch „Halbzeitpause — Die Fußball-Klolektüre“.

Das erste Video ist auch schon online – bei Ben und Lukas. Bei Tommy sehe ich das noch nicht, der wird das nächste Mal verlinkt.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.