Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


J. Matheuszik — 21. November 2010, 14:56 Uhr

Links anne Ruhr (21.11.2010)


Links anne Ruhr

Duisburg: Landesarchiv: „Wenn Sauerland das überstehen sollte, …“ (Ruhrbarone) – … aber Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) ist ja dafür bekannt, dass er quasi jeden Skandal übersteht…

Dortmund: Streit um das Freizeitzentrum West geht weiter (Ruhr Nachrichten)

Gelsenkirchen: Geschnetzeltes und Fisch zum Jahresausklang (DerWesten) – Warum Hannelore Kraft (SPD) und Sylvia Löhrmann (Grüne) auch Schuld an der Schalker Krise, dem schlechten Wetter und der Ampelschaltung an der Grothusstraße verantwortlich sind…

Bochum: Disconebel löste Alarm auf dem Weihnachtsmarkt aus (Ruhr Nachrichten)

Kunst-Katalog über die A 40, die Hauptschlagader des Ruhrgebiets (Bild.de)

Höhenflug der Grünen treibt Ruhr-SPD um (DerWesten) – Bei der Ruhrkonferenz am Samstag in Bochum zeigte sich, dass die SPD Probleme mit den guten Umfragewerten der Grünen hat.

CDU will gegen den Nachtragsetat Nordrhein-Westfalens klagen (RP ONLINE)

Fehlschuss von Kuba beim Spiel SC Freiburg vs. Borussia Dortmund (YouTube) – Das "nicht-Tor des Jahres" von Kuba; vergleiche auch Kuba wird zur Lachnummer und Blaszczykowski beerbt Mill: "Das wird der Hit auf YouTube".

Das vollkommene Debakel des VfL Bochum (Schmidt’s Katze) – Der lokale CDU-Politiker Dirk Schmidt äußert sich zum Thema VfL Bochum.

Auch wenn der Name sich natürlich auf den Ruhrpott an sich bezieht, wird es neben diesem Schwerpunkt auch Verweise zu diversen anderen Seiten geben, so dass sich hier quasi ein „Pot(t)pourri“ an Links sammelt.

Hinweise auf lesenswerte Beiträge an: linksanneruhr@pottblog.de


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.