Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 9. November 2010, 06:42 Uhr

Borussia Dortmund: Ein Verein im freien Fall – das kritische Interview von Arnd Zeigler mit Jürgen Klopp


Unbedingt eingehen möchte ich noch auf das Interview, das Arnd Zeigler in Hannover nach dem desaströsen 0:4 von Borussia Dortmund (als Gast gegen Hannover 96) mit Jürgen Klopp, dem noch amtierenden BVB-Trainer durchgeführt hat. Schonungslos wird für die Sendung Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs dem BVB auf den Zahn gefühlt, der als Verein in der Krise steckt und wo es nur noch nach unten geht. Sehr schön wurde – durch die investigativen Fragen Zeiglers – aufgedeckt, dass beispielsweise auch die Mannschaft des BVB anscheinend schon gegen den Trainer spielt, was bei Jürgen Klopp sichtbare Ratlosigkeit (und beispiellose Vorwürfe gegen den eigenen Torhüter Roman Weidenfeller) auslöst.

Man muss dem WDR dankbar sein, dass es solch kritischen Journalismus abseits der Jubelarien des Boulevards noch gibt und dass es solch ehrliche und investigative Berichterstattung gibt – dafür zahlt man gerne GEZ-Gebühren und schaut sich die Sendung spät am Sonntagabend an. Nachfolgend das sicherlich in die fußballjournalistischen Annalen eingehende Interview von Arnd Zeigler (WDR) mit Jürgen Klopp (BVB):

Siehe auch: DerWesten und Scudetto.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.