Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 26. September 2010, 15:23 Uhr

Hausmitteilung: Flattr-Erklärung, Umlaute bei Fußnoten und mehr


pottblog.deSchon seit Anfang Juni 2010 (siehe die dazugehörige Hausmitteilung) gibt es hier im Pottblog den so genannten Micro-Payment-Service namens Flattr.

Inzwischen habe ich es auch geschafft endlich mal die Flattr im Pottblog-Information fertigzustellen. Da wird kurz erklärt was Flattr ist, man kann sich ein Video zu Flattr anschauen1 und die beiden Methoden, wie Flattr im Pottblog genutzt werden, sind dort erklärt. Und eigentlich müsste ich die Seite schon wieder aktualisieren, denn die dort zu sehenden Screenshots sind inzwischen veraltet, denn überall wo ich den Flattr-Button einbinde gibt es ja jetzt den Link zur Erklärungs-Seite.

***

Seit einiger Zeit machten alle Umlaute und speziellen Sonderzeichen (dazu zählten auch schon die Anführungsstriche) Probleme, wenn sie in Fußnoten verwendet wurden und man mit dem Mauspfeil über die Fußnote fuhr. Das wurde nicht vernünftig angezeigt und konnte beispielsweise so aussehen:

Das entsprechende Plugin wp-footnotes hatte demnach ein kleines Problem, was es vorher nicht so gab. Nach einer entsprechenden Meldung an den Entwickler vermutete man, dass es behoben sei, was jedoch leider nicht der Fall war. Wie ich jetzt durch den Beitrag Umlaute in wp-footnotes 4.2 von Dennis erfahren habe, funktioniert das ganze mit einer neuen „Development Version“ des Plugins (Link findet man auf der Seite von Dennis) – wunderbar.

Dass es jetzt klappt, kann man hier an diesem Beitrag sehen. Einfach mit dem Mauspfeil auf die kleine „1“ neben dem Vereinsnamen fahren und schon sieht man die Fußnote als „Tooltip“.

***

Ansonsten habe ich weitere Plugins aktualisiert und hoffe, dass alles weiterhin funktioniert. Nach meinen Tests dazu müsste das auch der Fall sein. Wenn nicht würde ich mich über eine Rückmeldung freuen!

  1. auf deutsch; der Hinweis ist insofern wichtig, als dass es ansonsten oft nur das englischsprachige Video dazu verlinkt gibt []

Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.