Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 2. August 2010, 06:23 Uhr

Urbanatix: Interview mit Regisseur Christian Eggert // Neue Shows schon 2010 in der Jahrhunderthalle Bochum


Mitte Mai war ich das erste Mal bei einer Show von Urbanatix, einem der Projekte Bochums im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres 2010, in der Bochumer Jahrhunderthalle. Um es kurz zu machen – ich war restlos begeistert und empfahl noch direkt nach dem Besuch diversen Leuten die weiteren Shows, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz ausverkauft waren (aber wohl wenige Stunden später).

Eigentlich war es erst für 2011 geplant in die Jahrhunderthalle zurückzukehren – doch wie unter anderem bo2010.de berichtet, wird es schon in diesem Jahr eine Wiederaufnahme der Urbanatix-Show geben1. Ab dem heutigen 2. August 2010 kann man an den „bekannten Vorverkaufsstellen“2 und unter jahrhunderthalle-bochum.de Tickets buchen. Was sich meiner Meinung nach wirklich lohnt!

Im Rahmen der Aktion „Still-Leben Ruhrschnellweg“ auf der A40 habe ich Christian Eggert, den Regisseur und Initiator von Urbanatix interviewt:

Das klingt meiner Meinung nach vielversprechend. Da neue Artisten und neue Showelemente eingebunden werden sollen, dürfte es auch für die Besucher der bisherigen Urbanatix-Shows (ob nun in der Bochumer Jahrhunderthalle, im Dortmunder Westfalenstadion3 oder im Rahmen von BochumTotal) interessant sein, dort vorbeizuschauen.

  1. da plötzlich Termine in der Jahrhunderthalle frei wurden []
  2. wobei ich mich immer frage, wer definiert, was eine bekannte Vorverkaufsstelle ist… []
  3. im Rahmen der ExtraSchicht []

1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Links anne Ruhr (11.12.2010) » Pottblog @ 10. Dezember 2010, 21:40 Uhr

    […] – Ein Portrait über Christian Eggert, den Erfinder von Urbanatix. Siehe auch das Interview mit Regisseur Christian Eggert hier im […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.