Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 19. Juli 2010, 00:52 Uhr

Still-Leben Ruhrschnellweg: Bochums MdB Axel Schäfer im Video-Interview über die Ambitionen Stellvertreter von Frank-Walter Steinmeier in der SPD-Bundestagsfraktion zu werden


Während ich gestern auf der A40 bei der Aktion Still-Leben Ruhrschnellweg war, war ich verwundert, wie viele Leute man doch (zumindestens vom Sehen her) kannte. Als mir (irgendwo rund um die Anschlussstelle Bochum-Zentrum) plötzlich Axel Schäfer (SPD), der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis 141 (Bochum I), begegnete, nutzte ich die Chance um ihn kurz1 zum Still-Leben zu befragen.

Aber auch politisch wollte ich was wissen – wo ich ihn schon mal vor der Kamera hatte. Denn nach dem die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft mit Angelica Schwall-Düren die bisherige stellvertretende Fraktionsvorsitzende auf Bundeseben in ihr Kabinett berufen hat, ist diese Position der Stellvertretung von Frank-Walter Steinmeier, die sich primär dem Themengebiet Europa widmet, vakant.

Einem Artikel der Welt zufolge provoziert Schäfers Bewerbung als Fraktionsvize Widerstand, so dass ich ihn auch gleich zu diesem Thema befragt habe.

Die Sicherheit Schäfers (bei einer Kandidatur) resultiert sicherlich auch daher, dass er einerseits bereits jetzt schon europapolitischer Sprecher seiner Fraktion ist und das natürlich dann sehr gut passen würde und dass er andererseits als Vorsitzender der nordrhein-westfälischen Landesgruppe innerhalb der SPD-Bundestagsfraktion über eine gewisse Hausmacht verfügt.

PS: Das erste Video was ich mit dem neuen externen Mikro aufgenommen veröffentlicht habe. Nachteil des Mikrofons: Meine eigene Stimme kommt dann zu schwach ‚rüber, weswegen ich mit den „riesigen Untertiteln“ gearbeitet habe. Mal sehen, das lässt sich sicherlich noch optimieren.

PPS: Das Foto der Interview-Situation stammt von @MoritzFiege.

  1. ja wirklich, das Video ist nicht sehr lang… []

1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Oliver Wich @ 19. Juli 2010, 01:57 Uhr

    Tut mir leid Axel, aber lass Dir demnächst die Sachen wieder von der Gabi rauslegen 😉


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.