Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 1. Juli 2010, 01:58 Uhr

750 Jahre Knappschaft: Eröffnung der Ausstellung im Bergbau-Museum, Tag der offenen Tür, Post-Sonderstempel


Am heutigen 1. Juli 2010 wird im Deutschen Bergbau-Museum (DBM) in Bochum die Ausstellung Auf breiten Schultern – 750 Jahre Knappschaft eröffnet.

Die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See ((so der offizielle Titel)) (bzw. in Kurzform die Knappschaft ((unter diesem Namen firmiert heute die Kranken- und Pflegeversicherung, die seit April 2007 für alle gesetzlich Krankenversicherten frei wählbar ist))) geht dabei auf die Gründung einer Bruderschaft von Bergleuten am Rammelsberg (Goslar) zurück, die durch den Hildesheimer Bischof im Jahre 1260 beurkundet ist.

Dieses Jubiläum wird on- wie offline gefeiert: So präsentiert die Knappschaft ((bei der ich übrigens beschäftigt bin – wobei ich mit der Ausstellung usw. nichts zu tun habe)) mit 750jahre.info eine eigene Sonderseite mit vielfältigen Informationen und auch multimedialen Inhalten ((Tipp: Das animierte Video zur Rekonstruktion des Knappschaftsgebäudes an der Pieperstraße in Bochum ist mehr als einen Blick wert!)). Das DBM zeigt hingegen mit der – in Zusammenarbeit mit der Knappschaft geplanten – Ausstellung zahlreiche Exponate aus 750 Jahren Geschichte, die nicht nur für den Bergbau, sondern auch für die Geschichte der Sozialversicherung in Deutschland stehen.

Eröffnung der Ausstellung

Die Ausstellung wird in einem Festakt am heutigen 1. Juli 2010 eröffnet. Neben Grußworten von Dr. Georg Greve, dem Ersten Direktor der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See, und Dr. Ottilie Scholz (SPD), der Oberbürgermeisterin der Stadt Bochum, wird Bundesminister a.D. Norbert Blüm (CDU) den Festvortrag halten. Ursprünglich sollte diese Aufgabe der Bundespräsident Horst Köhler übernehmen, doch nach seinem plötzlichen und überraschenden Rücktritt wurde dieser Termin abgesagt und leider hat der frisch gewählte Bundespräsident Christian Wulff diesen Termin nicht übernommen – was jedoch aufgrund der Kürze der Zeit (da er ja keine 14 Stunden vorher erst gewählt wurde) nicht wirklich überrascht.

Die Ausstellung, die bis zum 20. März 2011 andauert, ist im Anschluss an den Festakt der Öffentlichkeit zugänglich. Weitere Informationen (Öffnungszeiten, Preise usw.) sind über die Sonderseite zur Knappschafts-Ausstellung verfügbar.

Tag der offenen Tür

Am kommenden Sonntag, den 4. Juli 2010, findet beim DBM ein Tag der offenen Tür statt, so dass man bei freiem Eintritt auch die Knappschafts-Ausstellung besuchen kann. Außerdem präsentiert sich die Knappschaft an diesem Tag den Besuchern.

Post-Sonderstempel

Das Jubiläum „750 Jahre Knappschaft“ wird auch postalisch gefeiert:
Neben einer Sonderbriefmarke, die am 11. November 2010 erscheinen wird, gibt es im Jubiläumsjahr auch diverse Sonderstempel der Post. So gibt es zum Beginn der Ausstellung am 2. und am 3. Juli 2010 im DBM den nebenstehend abgebildeten Sonderstempel. Das Sonderpostamt hat dabei zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • Freitag, 2. Juli von 8.30 – 17.00 Uhr
  • Samstag, 3. Juli von 10.00 – 17.00 Uhr

Ausstellungseröffnung in den Medien

Zur Eröffnung der Ausstellung wurde bereits mehrfach in den Medien berichtet, wie die nachfolgende Auswahl zeigt:

21.06.2010: Knappschaft feiert Doppel-Jubiläum
22.06.2010: Mit dem Büchsenpfennig fing alles an
24.06.2010: Sonderausstellung 750 Jahre Knappschaften – Ausstellung in Bochum
25.06.2010: Sonderausstellung 750 Jahre Knappschaft
25.06.2010: Bergbau-Museum Bochum erzählt die Geschichte der Knappschaft
25.06.2010: Auf breiten Schultern
30.06.2010: Sonderausstellung 750 Jahre Knappschaft

Der Fernsehsender Phoenix wird am heutigen 1. Juli 2010 zwischen 23:00 und 24:00 Uhr im Rahmen der Sendung DER TAG kurz von der Ausstellungseröffnung berichten (siehe Sendeplan) und außerdem vermutlich am 2. Juli 2010 gegen 16:55 Uhr in der Sendung VOR ORT ausführlicher berichten.

PS: Die verwendeten Bilder stammen von der Seite 750jahre.info.


2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.