Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 27. Juni 2010, 23:52 Uhr

GRAVIS Digital Starterkit für das Apple iPad: Lohnt sich nur bedingt…


GRAVIS Digital StarterKit für das Apple iPadVor genau 30 Tagen (ja, das könnte noch bedeutsam sein für diesen Artikel…) kaufte ich bei Gravis in Bochum das Apple iPad.

Beim Kauf des iPads bekam ich noch ein so genanntes iPad Starterkit dazu, mit dem man bis zu 65,- Euro sparen können soll. Bei Gravis ist es üblich, dass Käufer von Apple-Hardware (Macs, iPods, iPhones und halt auch des iPads) solche Starterkits erhalten. An und für sich eine nicht schlechte Sache. Natürlich wäre es noch schöner gewesen, wenn man im Vorfeld des iPad-Kaufs darauf hingewiesen worden wäre – dann hätte man den 5,- Euro Einkaufsgutschein (einlösbar ab 50,- Euro Einkaufswert) sofort beim Zubehörkauf verwenden können. Doch diesen Gutschein kann ich ja noch bis zum 31. August 2010 nutzen – wenigstens das.

A propos 31. August 2010: Laut dem Starterkit kann man die Gutscheine bis zum 31. August 2010 einlösen – auf der vorhin verlinkten Website steht jedoch (Hervorhebung von mir):

„Die Coupons sind bis 30 Tage nach dem iPod bei GRAVIS einlösbar.“

Wahrscheinlich wurde da die Formulierung vom iPod übernommen – falls nicht, dann wird es eng. Aufgrund des iPad-Kaufs am 28. Mai 2010 wäre der 30. Tag heute. Sonntags hat Gravis jedoch nicht auf…1

Aber meiner Meinung nach lohnt sich das eh nicht so wirklich:

Klar, der 5,- Euro-Einkaufsgutschein lohnt sich, wenn man sowieso für mindestens 50,- Euro bei Gravis einkaufen will. Die Softwarelizenz für die Turbo.264 HD-Software von Elgato ist wohl auch ganz nett. Ich vermute aber, dass dieser Gutschein nur die Leute dazu bringen soll die Software zu testen um dann festzustellen, dass eine Software-Decodierung zu langsam ist. Denn mit Gutschein Nr. 7 kann man einen dazu passenden Hardware-Decoder von Elgato günstiger bekommen. Laut Gutscheinheft zahlt man für den Elgato Turbo.264 HD-Decoder nur noch 138,90 Euro statt der eigentlichen 148,90 Euro.

GRAVIS Digital StarterKit für das Apple iPadDie 10,- Euro Einsparung klingen natürlich auch ganz nett. Aber nur auf den ersten Blick:
Momentan (im Juni 2010) kostet der Elgato Turbo.264 HD-Decoder jedoch sowieso nur 129,90 Euro. Wer den Gutschein nutzt, müsste also im Juni eigentlich mehr zahlen als der normale Kunde ohne Gutschein. Noch günstiger wäre es übrigens gewesen, wenn man zur Neueröffnung der Gravis-Filiale in Dortmund (ab Ende Mai) die Eröffnungsangebote genutzt hätte. Da gab es für einige Tage (Wochen?) genau diesen Decoder für nur noch 99,99 Euro.

Es zeigt sich mal wieder, dass man nicht jedem vermeintlichen Schnäppchen hinterher laufen soll. Klar, wenn man eines der per Gutschein angebotenen Produkte sich sowieso zulegen will, dann lohnt sich eventuell einer der Gutscheine. Nichtsdestotrotz sollte man dennoch die Preise überprüfen. Nicht ganz verständlich ist jedoch, dass man Ende Mai (zum Start des Verkaufs des Apple iPad bei Gravis) einen Hardware-Decoder via Gutschein günstiger anbietet und dann nur wenige Tage später das regulär für alle Kunden noch einmal günstiger anbietet.

  1. wobei hier aber die Fristenberechnung gemäß BGB wohl auf den morgigen Montag verweisen würde []

2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by SaschaW @ 28. Juni 2010, 02:27 Uhr

    Ich halte persönlich nicht soviel von Gravis. Das liegt primär am Service. Gravis scheint fast nur Studenten zu beschäftigen, die teilweise kaum Ahnung von der Materie bei Problemfällen haben. Damit möchte ich nicht sagen, dass es bei jeder studentischen Hilfskraft der Fall ist. Um Gottes Willen. Jedoch scheint der Großteil dieser Hilfskräfte komplett ungeschult zu sein. Das ist in meinen Augen ein Problem. Gleiches gilt teilweise für den E-Mail- und Telefon-Support. Aber da bin ich froh, wenn man überhaupt mal eine Antwort erhält.

    Das habe ich selbst schon mehrfach erlebt. Leider sind das dahingehend auch keine persönlichen Einzelfälle. Man muss sich nur einmal in den Mac-Communitys umhören. Gravis hat zurecht nicht den besten Ruf.

    Ich mache mittlerweile einen Bogen um den Laden. Habe in Bochum (am Ring) 2006 mein MacBook gekauft. Einmal und nie wieder und amüsant zu sehen, dass es das Starter-Pack immer noch gibt. War damals schon nicht der Knaller. 😀


  2. (2) Kommentar by Jens @ 1. Juli 2010, 23:54 Uhr

    @SaschaW (1):
    Also ich hatte bisher keine großen Probleme mit Gravis in Bochum gehabt. Das beispielsweise der Kaufprozess beim iPad eher nervig war – das kann ich den Mitarbeitern ja nicht anlasten.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.