Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 7. Mai 2010, 23:47 Uhr

Einkaufaktuell: Jürgen Rüttgers (CDU)


Einkauf Aktuell: Jürgen RüttgersAm Wochenende findet man – wenn man nicht gerade den „Keine Werbung“-Hinweis am Briefkasten hat – in vielen Regionen die Postwerbesendung Einkaufaktuell.

Die morgige Ausgabe wird – zumindestens wohl in Nordrhein-Westfalen – gleich auf dem Titelbild mit einem eher unüblichen Motiv aufwarten: Der derzeit amtierende nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) und seine Frau Angelika schauen mehr (Angelika) oder weniger (Jürgen) freundlich in die Linse. In der rechten Ecke findet sich ein wenig verschämt der Hinweis „Anzeige“, der klar macht, dass es sich um keinen redaktionellen Inhalt handelt. So was vermutet man meiner Meinung nach bei dieser Werbesendung sowieso eher weniger.

Außerdem findet sich neben dem familiären Foto, welches wohl den Mensch Rüttgers dem Wahlvolk näher bringen soll, einen Hinweis auf ein Interview mit Jürgen Rüttgers auf Seite 3.

Nachfolgend das Interview die Werbeanzeige der CDU:

Jürgen Rüttgers-Anzeige in Einkaufaktuell

 
Nichts besonderes also – eigentlich nur ein gekaufter Werbeplatz, der auch nur eher klein und verschämt als „Anzeige“ bezeichnet wird und anscheinend den Eindruck erwecken soll, dass es sich um einen redaktionellen Inhalt und ein realistisches Interview handelt. Etwas, was man bei Einkaufaktuell meiner Meinung nach jedoch eher nicht vermutet.

Unkluger Schachzug?

Natürlich ist es sicherlich erstrebenswert, wenn man in einer Millionenauflage die Haushalte Nordrhein-Westfalens erreicht – und zwar auch die, die keine Tageszeitung oder ähnliches abonniert haben. Ob sich jedoch die Platzierung der CDU-Werbung hier lohnt wage ich zu bezweifeln – denn ich kenne persönlich viele Leute, die sich über die Einkaufaktuell ärgern (gerade wegen der eigentlich getrennt zu entsorgenden Plastikfolie) und eventuell jetzt den Ärger auf Jürgen Rüttgers übertragen.

Ob es jedoch für Jürgen Rüttgers – angesichts der „Rent a Rüttgers“-Affäre – wirklich schlau ist, wenn er auf dem Titelbild von Einkaufaktuell zu sehen ist, wo man ansonsten (neben Prominenten) immer wieder auch käufliche Angebote sieht (was ja nichts verwerfliches ist – das ist ja der Sinn dieser Beilage), das wage ich mal zu bezweifeln.

Alternatives Motiv für den Titel?

Bei yfrog.com wurde durch den Twitter-User @paulezei ein Foto vom folgenden CDU-Plakat aus Mülheim an der Ruhr veröffentlicht:

Verändertes CDU-Plakat

Bei dem veränderten Text würde das doch auch recht gut auf das Titel von Einkaufaktuell passen… ;)


3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.