Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 6. Mai 2010, 15:23 Uhr

Stefan Aust und seine Woche – nicht bei Axel Springer und der WAZ


WAZ MediengruppeNoch gestern berichtete das NDR-Medienmagazin Zapp über das geplante Magazin „Woche“ von Stefan Aust, welches unter anderem in Zusammenarbeit mit der WAZ-Mediengruppe und dem Axel Springer Verlag erscheinen soll und in der Medienbranche oft als „Gegen-SPIEGEL“ bezeichnet wird.

Die WAZ-Mediengruppe teilte hierzu so eben per Pressemitteilung in einem Dreisätzer mit, dass es zumindestens bei der WAZ-Mediengruppe und beim Axel Springer Verlag das Projekt nicht geben wird (die Hervorhebung stammt von mir):

Die potenziellen Gesellschafter des von Stefan Aust entwickelten Magazins „Woche“ haben sich entschieden, das Projekt im gegenwärtigen wirtschaftlichen Umfeld nicht weiterzuverfolgen. Die WAZ Mediengruppe und die Axel Springer AG bedauern, dass sie daher von der Realisierung einer attraktiven journalistischen Idee Abstand nehmen müssen, und danken Stefan Aust für sein Vertrauen und die gute Zusammenarbeit.

Stefan Aust wird das Projekt mit anderen Partnern fortsetzen.

Man darf gespannt sein, wer die anderen Partner sind.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.