Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 3. Mai 2010, 22:37 Uhr

TV: Ullrich Sierau (SPD) gewinnt im Dortmunder Duell beim WDR gegen Joachim Pohlmann (CDU)


TV-Duell in Dortmund: Ullrich Sierau vs. Joachim PohlmannHeute abend fand – wie vorab berichtet – das so genannte „Dortmunder Duell“ im WDR-Fernsehen (Studio: Dortmund) statt, (welches übrigens in der WDR-Mediathek nachträglich angeschaut werden kann).

Zur Wiederholungswahl um den Oberbürgermeister-Posten der Stadt Dortmund hatte der WDR die beiden aussichtsreichsten Kandidaten geladen – einerseits Ullrich Sierau von der SPD und andererseits Joachim Pohlmann von der CDU der auch noch von FDP/Bürgerliste unterstützt wird.

Das alleine ist schon eine Nachricht wert – denn in der Vergangenheit schien Pohlmann dem direkten Schlagabtausch mit Sierau fast immer aus dem Weg zu gehen.
Was gar nicht notwendig war, denn ganz so schlecht hat er sich gar nicht geschlagen…

Doch insgesamt gesehen hat mir Ullrich Sierau besser gefallen. Er war zwar deutlich aggressiver als Joachim Pohlmann – was aber auch mit den persönlichen Angriffen von Pohlmann zu tun haben könnte, die dieser zwar ruhig formulierte, die jedoch dennoch Angriffe darstellten. Doch auch abseits davon zeigte sich meiner Meinung nach, dass Ullrich Sierau mehr Kompetenz als sein Mitbewerber besitzt. Pohlmann war beispielsweise doch tatsächlich der Meinung, dass die Landesregierung der Stadt Dortmund nicht noch Geld schulden würde – da kennt er dann wohl manches Urteil vom Verfassungsgerichtshof NRW nicht wirklich.

Ansonsten blieb Pohlmann ziemlich unkonkret, lobte immer wieder das Land Nordrhein-Westfalen (so kann man ja gar nicht CDU-Oberbürgermeister werden, denn eigentlich sagen einem die Kommunalpolitiker parteiübergreifend, dass das Land derzeit schlecht für die Kommunen regiert) und versuchte mit Einzelfällen, die natürlich nicht belegt wurden, Sierau anzugreifen. Sierau glänzte hingegen gerade im Bereich der Wirtschaft mit Kompetenz wie man beispielsweise auch im Artikel Hitziger TV-Schlagabtausch von Pohlmann und Sierau nachlesen kann.

Dieses Dortmunder Duell war nicht so unentschieden wie das TV-Duell zwischen Hannelore Kraft (SPD) und Jürgen Rüttgers (CDU) – es hatte deutlich mehr Pep. Leider dauerte es jedoch gerade mal rund eine Viertelstunde, da hätte sich meiner Meinung nach der WDR ein Herz nehmen und die Sendezeit auf mindestens eine Stunde verlängern müssen, damit wirklich alle relevanten Themen diskutiert und nicht nur kurz angerissen werden können.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.