Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 2. Mai 2010, 22:10 Uhr

Bandidos in Bochum


Ein regelmäßiger Leser meines Blogs hat mir eine eMail geschrieben und ein paar Bilder beigefügt. Thema ist hier das Polizeiaufgebot angesichts einer Feier der Bandidos in Bochum (siehe auch den WAZ-Artikl Großaufgebot der Polizei eskortierte 180 Bandidos. Er schreibt dazu:

Wenn ein Polizeihubschrauber in der Luft kreist, Straßen gesperrt sind, Polizisten mit Maschinenpistolen am Wegesrand stehen und auf dem Parkplatz bei Opel versteckt in der Ecke ein Wasserwerfer mit einem gepanzerten Polizeifahrzeug steht, dann …

  • ist das keine verpasste Mai-Krawalle von Bochumer Autonomen
  • keine Opel-Demo
  • kein Sondertraining des VfL gegen den Abstieg

sondern dann feiert der Bochumer Ableger der Bandidos in ihrem Vereinsheim an der alten Wittener Straße gegenüber von Opel ihr Sommerfest. So nah ist dann auf einmal das, was man sonst nur aus den Medien kennt.

Nachfolgend jetzt die Bilder dazu:

Polizei bei den Bandidos in Bochum (Bild 1)


Polizei bei den Bandidos in Bochum (Bild 2)


Polizei bei den Bandidos in Bochum (Bild 3)


Polizei bei den Bandidos in Bochum (Bild 4)

Sieht schon irgendwie bedrohlich aus…

PS: Wird jetzt nur Zeit, dass der besagte Leser, der hier nicht genannt werden wollte, jetzt mal selber anfängt zu bloggen… denn schreiben kann er. Das mal nur so als Wink mit dem Zaunpfahl der ganzen Zaunreihe!


6 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.