Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 14. April 2010, 08:20 Uhr

re:publica 2010 #rp10 – Virtual Private Network (VPN) eingerichtet


re:publica 2010Heute startet die re:publica in Berlin und ich bin mal wieder dabei. Bei den letzten Vorbereitungen zur re:publica 2010 habe ich eine Sache vergessen: das VPN.

Genauer gesagt, das Virtual Private Network. Damit kann man sich im gerade verwendeten Netz (egal ob beispielsweise Mobilfunknetz oder WLAN, das diesmal bei der re:publica 2010 angeblich funktionieren soll…) ein wenig absichern ((um es mal sehr vereinfacht auszudrücken)), so dass Passwörter usw. nicht abgehört werden können.

So eben habe ich mir wieder ein Monatszugang von SwissVPN geholt und kann jetzt darüber dann via VPN einigermaßen sicher surfen. Mein MacBook Pro will zwar via WLAN (im Hotel) das VPN nicht nutzen ((wobei ich hier vermute, dass es an nicht freigeschalteten Ports im Hotel-WLAN liegt)), aber via iPhone (und Mobilfunknetz) klappt es. Die Konfiguration von (Swiss)VPN für das iPhone habe ich bereits letztes Jahr beschrieben und ich gehe davon aus, dass es mit dem MacBookPro nachher auch auf der re:publica 2010 selbst klappen wird.


3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.