Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 12. April 2010, 23:35 Uhr

Wechsel zur GLS Bank endlich abgeschlossen – und guten Service gleich erlebt!


EC-Karte der GLS BankSchon vor einiger Zeit bin ich zur GLS Bank gewechselt. Jedoch hat es dann mit der konkreten Nutzung des neuen Girokontos etwas gedauert – was nicht an der GLS Bank, sondern eher an mir, einem Windows-Rechner, Star Money und einem kaputt gegangenen USB-Stick zu tun hatte. Aber reden wir nicht über diese (für mich) traurige Geschichte.

Getreu Murphys Gesetz geht ja bekanntlich alles schief was schief gehen kann und so musste ich kurzfristig mein Homebanking komplett umstellen. Da ich mich aus familiären Gründen ein wenig mit dem Homebanking der Volks- und Raiffeisenbanken auskenne, wusste ich natürlich grundsätzlich wie das bei der GLS-Bank funktioniert (denn die GLS-Bank ist den genossenschaftlichen Banken angeschlossen – das betrifft nicht nur das Bankautomatennetz, sondern auch die Teilnahme an der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V.).

Jetzt klappt aber alles – und das dank der freundlichen und kompetenten Hilfe, die man mir kurzfristig online geben konnte. Man könnte jetzt einwenden, dass es aber nicht so toll wahr, dass ich diese Hilfe überhaupt brauchte – aber das war wirklich mein Fehler, denn das was man mir online mitteilte, hatte man mir auch schon mal vor Ort in der Filiale der GLS Bank in Bochum mitgeteilt.

So, jetzt läuft alles – und ich freue mich schon, dass ich meine Bankkarte (die oben nicht abgebildet ist!) demnächst nicht nur an einem von vielen tausend Geldautomaten der Volks-, Raiffeisen- und Spardabanken nutzen kann, sondern auch bei der Reisebank – denn auch dort kann man als Kunde der GLS Bank kostenlos Geld abheben. Damit de facto an jedem Bahnhof und jeden Flughafen – denn wenn ich mich nicht irre, haben die überall an solch neuralgischen Punkten ihre Automaten.


15 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.