Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 23. März 2010, 11:23 Uhr

Franziska Heine im Video-Interview


Franziska HeineBei der Anfang des Monats in Köln stattgefundenen Podiumsdiskussion „Unsere Rechte in der vernetzten Gesellschaft“ nahm auch Franziska Heine (bei Twitter: @franziskaheine) teil.

Sie dürfte vor allem als Initiatorin der ePetition gegen das Zugangserschwerungsgesetz (die „Netzsperren“ von „Zensursula“) bekannt sein.

Ich habe die Chance genutzt und sie für ein kurzes Interview vor meine wackelnde Kamera gebeten:

Franziska Heine im Interview (komplett)


Interview mit Franziska Heine von Jens Matheuszik bei Vimeo

Nachfolgend einige Interview-Passagen im Direktzugriff:

„Es ist gut sich zu treffen und zu reden. Jetzt erwarte ich natürlich auch, dass die Versprechen, die hier gemacht wurden, was die Politik in der nächsten Zeit angeht, auch umgesetzt werden.“
(Direktlink zu YouTube)

An konkreten Forderungen gab es ja das Impulsreferat zur Netzpolitik der NRWSPD durch Hannelore Kraft – und ich fände es auch schön, wenn diese Programmpunkte auch umgesetzt werden (vor allem weil ja alleine für den Versuch der Umsetzung ein vorheriger Machtwechsel stattgefunden haben sollte…).

Pottblog: „Du sagtet ja gerade, Du hättest gerne über andere Themen gesprochen. Ich habe Dich für den Gesprächskreis Netzpolitik nominiert und Du hattest abgesagt, wie ich gehört habe. Warum?“

Franziska Heine: „Ich wurde gar nicht gefragt.“
(Direktlink zu YouTube)

Siehe dazu auch die Meldung SPD sucht Teilnehmer für den Gesprächskreis Netzpolitik.

„Ja, ich hatte bisher leider Gottes nicht die Möglichkeit mit Leuten von der CDU oder CSU zu sprechen. Es sind die einzigen zwei Parteien mit denen ich keine engeren Kontakte habe, seit Frau von der Leyen nicht mehr da ist. […]
(Direktlink zu YouTube)


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.