Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 17. März 2010, 23:57 Uhr

ruhrbarone.de – Relaunch


ruhrbarone.de : RelaunchEs ist inzwischen etwas mehr als zwei Jahre her, dass ich den Beitrag Die Ruhrbarone bloggen schrieb und damit auf den Start von Ruhrbarone hinwies.

Inzwischen haben sich die Ruhrbarone zu einem (wenn nicht sogar dem!) erfolgreichsten deutschen Regionalblogs entwickelt und berichten über alles mögliche – ob Politik auf Landesebene, die Mühen der Ebene im Ruhrgebiet, die Kultur und und und … bei mehreren dutzend Autoren findet man eigentlich immer einen lesenswerten Text.

Und jetzt auch was sehenswertes – denn das ursprüngliche Layout, welches nach einer gewissen Zeit etwas altbacken wirkte, wurde Anfang des Jahres durch ein neues Ruhrbarone-Layout ersetzt. So ganz war ich kein Freund davon (ich mag Cover Flor auf dem iPhone oder iPod – nicht auf einer Webseite) und daher bedauerte ich den Wegfall dieser Funktion nicht.

Als richtig schön empfand ich jedoch das Ergebnis einer kurzen Twitter-Nachricht, wonach die Seiten kurz für Wartungsarbeiten offline gehen würden. Denn das, was ich dann sah (siehe obiges Bild) war diesmal wirklich schön und ich finde, dass das neue Layout sich wirklich sehen lassen kann und diesmal deutlich gelungener ist, als das was im Januar zu sehen war.

Einen Nachteil hat es jedoch:
Es erinnert mich daran, dass ich bereits seit Jahr und Tag selber mal über eine Layoutauffrischung hier im Pottblog nachdenke.


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by David @ 18. März 2010, 08:58 Uhr

    Hey danke. Dabei haben wir die Seite nun nach dem Relaunch eigentlich nur gepimpt. Ich freu mich, dass es Dir gefällt. :-)


  2. (2) Kommentar by Claudia @ 18. März 2010, 10:22 Uhr

    Oh ja, jetzt komm ich auch wieder damit klar. Das letzte Layout fand ich echt abschreckend!

    Zwei Kritikpunkte habe ich noch:
    Es sind zu viele Beiträge auf der Startseite angefeatured (Bei zu vielen embedded Videos wird das Scrollen zu langsam.)
    Und es fehlt eine schnelle Link-Liste in der Seitenleiste zu genau diesen letzten zehn bis fünfzehn neuen Beiträgen (Ich geh immer über den RSS-Feeder, weil ich nur nach Überschrift entscheide, ob ich einen Beitrag lese oder nicht).


  3. (3) Kommentar by Jens @ 25. März 2010, 22:41 Uhr

    @David (1):
    Also das im Januar war – und das konnte man ja mehr oder weniger deutlich zwischen den Zeilen lesen – eher eine Art Reinfall. Jetzt hingegen ist es wirklich toll.

    @Claudia (2):
    Na hoffentlich lesen die Barone hier noch weiter mit. 😉


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.