Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 20. Februar 2010, 11:23 Uhr

Diskussion: Bürgerrechte im Internet-Zeitalter – und direkt danach: Twittwoch Ruhrgebiet


Friedrich Ebert Stiftung (FES)Am kommenden Mittwoch, den 24. Februar 2010, lädt die Friedrich Ebert Stiftung (FES) zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema Bürgerrechte im Internet-Zeitalter nach Essen ins Unperfekthaus (in der … wie passend … Friedrich-Ebert-Straße 18, 45127 Essen) ein.

Von 18:00 bis 20:00 Uhr diskutieren unter anderem Markus Beckedahl (netzpolitik.org), Alvar Freude (AK Zensur) und Oliver Zeisberger (barracuda digitale agentur Köln). Eventuell ist auch Prof. Dr. Christian Pfeiffer (Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e.V) dabei.

Auf den Termin bin ich über eine Seite der SPD Essen aufmerksam geworden – dort gibt es auch weitere Informationen (z.B. zur Anmeldung, die bis zum 22. Februar 2010 erfolgen soll – man sollte sich also beeilen!) im verlinkten Flyer zur Veranstaltung „Bürgerrechte im Internet-Zeitalter“.

… und quasi direkt danach bzw. teilweise parallel findet der 4. Twittwoch Ruhr statt. Der Twittwoch wird auf der Xing-Terminseite (über die man sich auch direkt anmelden kann) wie folgt beschrieben:

Ein Twittwoch ist eine nichtkommerzielle Veranstaltung zum Austausch unter aktiven Unternehmenstwitterern, aber auch eine Möglichkeit für „Neueinsteiger“ und „Interessierte“, von den Erfahrungen anderer profitieren zu können. Dabei geht es z.B. um Fragen wie:

  • Best Practices
  • Brand Monitoring
  • Dos & Don’ts
  • Neue Tools
  • Interessante Kampagnen bzw. Nutzungen von Twitter.

Weitere Details zum vierten Twittwoch im Ruhrgebiet gibt es bei hirnrinde.de, wo Twittwoch-Veranstalter Stefan Evertz im Beitrag Themen 4. Twittwoch Ruhr: Google Buzz, Twick.it auf die geplanten Themen eingeht.


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Bürgerrechte im Internet / Twittwoch Ruhrgebiet (24.02.2010) - RuhrDigital @ 20. Februar 2010, 15:31 Uhr

    […] zwei interessante Termine an einem Abend, die man auch recht gut kombinieren kann.(via pottblog.de) Tags: essen Netzpolitik ruhrgebiet Twittwoch unperfekthaus uphVeröffentlicht am: 20.02.2010 […]


  2. (2) Pingback by Rückschau zur FES-Diskussion “Bürgerrechte im Internet-Zeitalter” » Pottblog @ 27. Februar 2010, 11:19 Uhr

    […] Diskussion: Bürgerrechte im Internet-Zeitalter – und direkt danach: Twittwoch RuhrgebietDiskussionSchluß mit Seats and Sofas (Kommentaren)TV-Tipp zum Solidarpakt Ost fällt ins WasserWAZ Live = Westeins ? […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.