Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 19. Februar 2010, 13:08 Uhr

Sing: Vorverkauf für die „Sinfonie der Tausend“ startet


Sing (Foto: Sonja Werner)Am kommenden Montag beginnt der Kartenvorverkauf für Sinfonie der Tausend, ein Projekt im Rahmen der Kulturhauptstadt 2010.

Anlass für dieses Projekt ist der „100. Geburtstag“ der Uraufführung von Gustav Mahlers 8. Sinfonie, die damals in München mit 858 Sänger und 171 Instrumentalisten stattfand. Am 12. September 2010 ist es soweit und in der Kraftzentrale des Landschaftspark Duisburg-Nord soll die Sinfonie der Tausend erneut ertönen.

Beteiligt sind hierbei folgende Orchester: Bochumer Symphoniker, Dortmunder Philharmoniker, Duisburger Philharmoniker, Essener Philharmoniker, Neue Philharmonie Westfalen und das Philharmonische Orchester Hagen. Außerdem Solisten aus Opernhäusern der gesamten Metropole Ruhr.

Für den Gesang sind folgende Chöre vorgesehen: Opernchor und Extrachor des Aalto-Theaters/Essen, Opernchor und Extrachor der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf/Duisburg, Extrachor des Musiktheaters im Revier/Gelsenkirchen, Philharmonischer Chor Bochum, Philharmonischer Chor Duisburg, Philharmonischer Chor Essen, Chor der Universität Witten/Herdecke, Aalto Kinder- und Jugendchor, Essen-Steeler Kinderchor, Kinderchor der Musikschule Gelsenkirchen sowie weitere Chöre und Choristen der Metropole Ruhr.

Der Vorverkauf für die Tickets, die ab 25,- Euro (bis 98,- Euro) erhältlich sind, startet ab dem 22. Februar 2010 – weitere Informationen findet man unter ruhr2010.de/sing.


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.