Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 7. Februar 2010, 10:38 Uhr

Mike Groschek im Video-Interview: Schwarz-Gelb hat Schiss in de Bux


Michael Groschek (SPD)Anfang der Woche traf ich in Bochum Michael „Mike“ Groschek, den Generalsekretär der nordrhein-westfälischen SPD.

Diesen habe ich zur demnächst anstehenden Landtagswahl 2010 gefragt, wie die SPD den bisher amtierenden Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers (CDU) schlagen wird, wie die SPD den selbst ernannten „Arbeiterführer“ entzaubern möchte, was die SPD für den Wahlkampf plant usw. befragt.

Das Video entstand übrigens kurz nach dem Bundesliga-Spiel VfB Stuttgart vs. Borussia Dortmund – deswegen auch der kleine Verweis auf das (damals aktuelle) Fußballergebnis zwischen den Roten (Stuttgart) und den Schwarz-Gelben (Dortmund).


Interview mit Michael Groschek (Generalsekretär der NRWSPD) von Jens Matheuszik bei Vimeo
(iPhone/iPod touch-kompatibler Link: bei YouTube)

PS: Wer fußballerisch nicht so bewandert ist – Mike Groschek ist auch (wie der Autor dieser Zeilen) Fan von Borussia Dortmund (BVB), die ja bekanntlich in schwarz-gelb spielen.


3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Taner Ünalgan @ 7. Februar 2010, 10:56 Uhr

    Mike ist echt cool :).


  2. (2) Kommentar by Stefan @ 7. Februar 2010, 13:01 Uhr

    Wann wird der eigentlich abgelöst?


  3. (3) Kommentar by Jens @ 10. Februar 2010, 12:39 Uhr

    @Taner Ünalgan (1):
    😉

    @Stefan (2):
    Warum denn?


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.