Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 22. Januar 2010, 20:57 Uhr

RUN4Haiti – Spendenlauf in Bochum für die Erdbebenopfer auf Haiti


3gstore.de in BochumDer Bochumer 3Gstore.de 1 unterstützt zusammen mit den go first! Fitness- und Wellness-Anlagen am Sonntag, den 31. Januar 2010, einen Indoor-Spendenlauf.

In Bochum, Dortmund, Essen und Herne unterstützt der 3Gstore.de die Hilfsaktion RUN4HAITI mit einer Verdoppelung jedes gespendeten Euro.

Das Prinzip des RUN4HAITI-Spendenlaufs: Jeder Teilnehmer läuft am 31.1. eine möglichst weite Strecke und spendet pro Kilometer einen Euro an die Hilfe für die Erdbebenopfer. Der 3Gstore.de ist Städtesponsor für Bochum, Dortmund, Essen und Herne und verdoppelt die dort erlaufenen Spendensummen. Der Spendenerlös geht an die Aktion Deutschland Hilft e.V., dem Zusammenschluss der großen deutschen Hilfsorganisationen zur Unterstützung der Erdbebenopfer in Haiti.

Enno Lenze, der Geschäftsführer des 3Gstore, zur Aktion:

„Uns gefiel die RUN4HAITI-Idee sofort – man bewegt etwas zum Besseren in Haiti, und man bewegt sich selber auch ganz konkret im Wortsinn. Mit unserer Städtepartnerschaft für Bochum, Dortmund, Essen und Herne ist das Ruhrgebiet nun stark präsent bei RUN4HAITI. Aktionen wie diese zeigen, wie dynamisch unsere Region ist – beispielhaft auch, dass wir mit dem go first! in kürzester Zeit noch eine Partnerschaft für RUN4HAITI hinzugewinnen konnten.“

Initiator der Aktion ist Hendrik Auf’mkolk, der innerhalb weniger Tage bereits über 5.000 Laufkilometer zugesagt bekommen hat, die am 31.1. zurückgelegt werden sollen.

PS: Das verwendete Bild stammt vom 3Gstore.de.

  1. Affiliate-Link, siehe auch hier []

1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Spendenlauf mit Städtepate 3Gstore.de: Run4HAITI mit großer Resonanz | iPhone ohne Vertrag, iPhone Zubehör und Cases im 3Gstore.de Blog @ 8. Februar 2010, 13:54 Uhr

    […] können während der Aktion Kilometer und damit Spendeneuros sammeln. Es wurde fleißig gebloggt, getwittert und gemailt, und am Sonntag fanden wir uns im go first! ein und liefen. Gemeinsam mit […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.