Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 10. Januar 2010, 21:30 Uhr

„Komm zur Ruhr“, die Hymne zur Kulturhauptstadt Europas, von Herbert Grönemeyer auf Platz 1 in den MP3-Charts


Herbert Grönemeyer: Komm zur Ruhr bei amazon.deAuf Zeche Zollverein in Essen fand gestern die offizielle Eröffnungsfeier von Ruhr.2010 statt – schließlich ist dies das Jahr, in dem das Ruhrgebiet als Kulturhauptstadt Europas firmiert.

Mitten im Schneetreiben wurde erstmalig die neue Ruhrgebiets-Hymne Komm zur Ruhr von Herbert Grönemeyer präsentiert (den Text findet man beispielsweise bei den Ruhr Nachrichten).

Schon jetzt, nur kurze Zeit später, hat es der Song in die Hitlisten für elektronische Downloads geschafft. So ist Herbert Grönemeyers „Komm zur Ruhr“ als MP3-Download bei amazon.de1 (siehe Abbildung) innerhalb kürzester Zeit auf Platz 1 gelandet. Auch im iTunes-Store von Apple ist „Komm zur Ruhr“ von Herbert Grönemeyer2 erhältlich – hier ist es aber nur auf Platz 3. Mag vielleicht auch daran liegen, dass das Lied bei iTunes 1,29 Euro kostet, während es bei amazon.de für nur 0,98 Euro erhältlich ist (und nicht durch DRM-Regularien in der Nutzung eingeschränkt ist…)…

  1. der Link erfolgt im Rahmen des Partnerprogrammes, durch das das Pottblog einen Teil des (ansonsten gleichen) Verkaufspreises erhält []
  2. der Link erfolgt im Rahmen des Partnerprogrammes, durch das das Pottblog einen Teil des (ansonsten gleichen) Verkaufspreises erhält []

6 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Werner Bornheim @ 10. Januar 2010, 22:55 Uhr

    Das ist doch eine erbärmlich schlechte Fälschung. Wie kann man darauf nur reinfallen. Bloß gut, dass es http://www.bo-alternativ.de gibt. Hier ist auf das Original hingewiesen worden:


  2. (2) Kommentar by Jens @ 10. Januar 2010, 23:31 Uhr

    @Werner Bornheim (1):
    Kenne ich, wollte ich auch noch drüber berichten – aber kam noch nicht dazu. Wird wohl erst nächste Woche der Fall sein.


  3. (3) Kommentar by Hinsbeck @ 11. Januar 2010, 12:40 Uhr

    Leute geben, Leute sehn, sie bewegen, sie verstehen, alle vom Flussrevier.
    Dass der Rhein sich neu genießt, liegt an diesem Glücksgebiet.

    Alles fließt, alles von hier.

    Für die Menschen von der Lippe, vom Niederrhein und von der Scheel Sick ist das reichlich, blödsinniger Ruhrgebiets-Lyrik.


  4. (4) Kommentar by djmicha63 @ 11. Januar 2010, 13:29 Uhr

    Dieses Lied ist eine Hymne für das Ruhrgebiet,
    ich liebe es.
    Gibt es nicht auch Lieder für das Lipperland sowie Niederrhein? Für allle die es nicht verstehen,
    es geht ausschließlich um das RUHRGEBIET !!
    „Glück Auf“ aus Dortmund…


  5. (5) Kommentar by Jens @ 20. Januar 2010, 21:18 Uhr

    @Hinsbeck (3):
    Naja, für die ist das Lied ja auch nicht gemacht. :)

    @djmicha63(4):
    Stimmt, ist halt reine Ruhrgebietshymne – und das finde ich auch gut…


  6. (6) Pingback by !Sing – Day of Song: Videos vom Rathaus Bochum (Glückauf, der Steiger kommt und Komm zur Ruhr) » Pottblog @ 5. Juni 2010, 17:46 Uhr

    […] 2007] Glückauf – und nicht der Steiger kommt, sondern Hannelore“Komm zur Ruhr”, die Hymne zur Kulturhauptstadt Europas, von Herbert Grönemeyer auf…Sing: Vorverkauf für die “Sinfonie der Tausend” startetKomm zur Ruhr? Nein, Herbert […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.