Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 10. Dezember 2009, 05:23 Uhr

Wegfall der Zeitungsmarken? / Betriebsrat bei WAZ New Media in Gründung (WAZ gibt’s neues?)


DerWestenIm Rahmen des sanften Relaunches von DerWesten Anfang der Woche wurde auch eine Sache geändert, die mir bisher gar nicht aufgefallen waren.

Rief man früher die jeweiligen DerWesten-Seiten der einzelnen Titel (also beispielsweise derwesten.de/waz) auf, kam man auf eine WAZ-Seite, wo die WAZ-Artikel aufgelistet waren. Quasi die WAZ-Homepage im Mantel von DerWesten. Diese Funktionalität ist jetzt weggefallen. Stattdessen bekommt man jetzt nur allgemeine Informationen zur jeweiligen Zeitung und beispielsweise den Zugriff auf das (inzwischen wieder funktionierende) Zeitungsarchiv.

Nur noch bei derwesten.de/ikz findet man für die Iserlohner Kreis Zeitung die entsprechenden Artikel. Das jetzt damit wirklich auf eine Einheitszeitung für das Ruhrgebiet hingearbeitet wird, wie in manchen Diskussionsforen vermutet wird, kann ich nicht so ganz glauben.

***

Mitte März soll – diesem Kommentar bei medienmoral-nrw.de zufolge – bei WAZ New Media (WNM), der Internet-Tochter der WAZ-Mediengruppe, die u.a. für DerWesten verantwortlich ist, ein Betriebsrat gewählt werden. Gerüchten zufolge ist auch die Unternehmensberatung Schickler, auf deren Expertisen die deutlich dreistellige Reduzierung der Anzahl der Redakteure der Ruhrgebietstitel der WAZ-Mediengruppe zurückzuführen ist, bereits dabei die Online-Aktivitäten zu überprüfen. Insofern wird es sicherlich nicht die schlechteste Entwicklung für die Beschäftigten sein, wenn man sich eine Betriebsvertretung wählt.

***

Das neue Redaktionssystem der WAZ sorgt für Gleichmacherei bei den Artikeln. Konnte man früher in den Online-Artikeln immer noch anhand des kleinen Zeitungslogos erkennen, ob jetzt ein Artikel von der WAZ, NRZ, WR usw. kam, sieht man jetzt immer mehr das Kürzel WE für DerWesten selbst. Dies taucht jedoch nicht mehr nur bei den eigenen DerWesten-Artikeln auf, sondern wohl auch bei allen Artikeln, die im neuen Redaktionssystem angelegt worden sind. So tauchen beispielsweise im Essen-Bereich anscheinend keine WAZ-Artikel mehr auf, sondern nur noch WE- bzw. NRZ-Artikel, obwohl die WAZ doch noch selber dort schreibt.

***

Über diese Rubrik WAZ gibt’s neues?:
Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) ist immer wieder mal Thema hier im Pottblog, ob mit der Offline-Ausgabe oder aber mit dem Internet-Portal DerWesten der gesamten WAZ-Mediengruppe. In der lockeren Beitragsreihe WAZ gibt’s Neues? werden mehr oder weniger aktuelle Themen, Entwicklungen usw. angesprochen – Beiträge die es nicht zu einem vollwertigen Beitrag geschafft haben, aber dennoch (hoffentlich!) interessant genug sind um nicht unerwähnt zu bleiben.


4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Nie_wieder_waz @ 10. Dezember 2009, 08:20 Uhr

    Mit dem Wegfall der einzelnen Zeitungstitel im Online-Portal wird deutlich,wie sehr dieser Verlag auf einen Einheitsbrei setzt. Die Leser von WAZ, WR, NRZ und WP finden dort ihre Zeitung nicht mehr wieder. Damit dürften aber die einzelnen Titel zugunsten des neuen namens „Der Westen“ weiter geschwächt werden.

    Anstatt dieeinzelnenTitel zu stärken, werden sie einfach ausgeblendet. Das läßt nicht wirklich Gutes ahnen, so also geht die Gleichmacherei munter weiter. Übrigens: Wehggefallen ist auch die Möglichkeit die Tageskommentare der einzelnen Blätter zu lesen. Also genau das, was wiedeum eine Zeitung stark macht. Stattdessen füllen immer mehr Dumm-Dumm-Geschichten die Online-Seiten. Oder es wird einfach aus anderen Medien abgeschrieben. Mit Vorliebe von der BILD.


  2. (2) Kommentar by Combo59 @ 10. Dezember 2009, 13:31 Uhr

    Was habt Ihr gemacht? Mit dieser Gestaltung katapultiert Ihr euch in die Langweiligkeit! Keine eigenständige Zeitung mehr, ob WR, Wp, und die anderen ein Einheitsnachrichtenbrei. In den lokalen Teilen, der Blick zur Nachbarstadt, verschwunden!
    Umständlich und kompliziert muß ich die verschiedenen Seiten aufrufen. Viel kommentiert und meist gelesen, verschwunden. Klicke ich mein Profil an, möchte ich auch auf meinem Profil kommen, nicht über Umwege sondern direkt. Diese ganzen Änderungen sind Mist, macht sie Rückgängig! Ihr verliert viele treue Leser, sowohl im Internet als auch bei der gedruckten Presse.


  3. (3) Kommentar by Offliner @ 10. Dezember 2009, 13:52 Uhr

    Man munkelt, dass diese Entscheidung höchstpersönlich vom Alpha-Journalisten Reitz so gewollt war. Na denn… Prost Mahlzeit!


  4. (4) Kommentar by Jens @ 14. Dezember 2009, 05:48 Uhr

    @Nie_wieder_waz (1): Vielleicht will man ja einfach nur die Reaktionen testen. Insofern sollte man sich vielleicht mal an DerWesten bzw. seine eigene Zeitung wenden.

    @Combo59 (2):
    Dass sollte man auch DerWesten mitteilen. Ich bin ja nicht DerWesten oder dafür verantwortlich.

    @Offliner (3):
    Hmm… und die anderen Chefredakteure sagen nichts dagegen?


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.