Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 5. Dezember 2009, 10:28 Uhr

Verkaufsoffene Sonntage parallel am 2. Advent in Bochum und Dortmund


Verkaufsoffene Sonntage in Bochum und DortmundVor kurzem entschied das Bundesverfassungsgericht, dass es nicht zu viele verkaufsoffene Sonntage geben dürfe.

Persönlich kann ich dem Urteil einiges abgewinnen – aber vielleicht hätte man da noch eine ganz andere Regelung durchsetzen sollen: Das sich verkaufsoffene Sonntage in benachbarten Städten keine Konkurrenz machen.

Heute fand sich beispielsweise in den Ruhr Nachrichten folgende Anzeige (siehe Abbildung). Demnach machen sich am morgigen 2. Advent (6. Dezember 2009 – und damit gleichzeitig auch Nikolaustag) sowohl Bochum (Innenstadtbereich) als auch Dortmund mit ihren verkaufsoffenen Sonntage (von 13:00 bis 18:00 Uhr) Konkurrenz. Laut einer Liste von Rewirpower gibt es an diesem Tag folgende verkaufsoffene Sonntage:

6. Dezember: Bochum (ausgenommen Harpen, Wattenscheid, Hofstede und Weitmar-Mark), Bottrop (plus Weihnachtsmarkt), Dortmund (Innenstadt-West/City), Duisburg (Innenstadt) Herne, Mülheim (Innenstadt, Selbeck), Oberhausen (Schmachtendorf)

Gerade Bochum und Dortmund liegen jetzt nicht so weit auseinander – da wäre es doch eigentlich sinnvoll, wenn man sich absprechen würde…

A propos Bochum: Dieses Jahr gibt es mit dem fliegenden Weihnachtsmann eine Besonderheit über dem Weihnachsmarkt am Dr.-Ruer-Platz:


3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI.

    Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website.

    Erfahre mehr über die Fehlerbehebung in WordPress.