Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 3. Dezember 2009, 01:14 Uhr

Wettbewerb „Bilder am Kanal“ für den Rhein-Herne-Kanal


KulturKanalEntlang des Rhein-Herne-Kanals soll ein künstlerisches Leitsystem entstehen, welches aus 15 großformatigen Tableaus bestehen soll.

Diese sollen als überdimensionale Bilderrahmen an festgelegten Uferstandorten (von der Mercatorinsel in Duisburg bis hin zum Schiffshebewerk Henrichenburg bei Waltrop undCastrop-Rauxel) für mindestens 25 Jahe verankert werden – und somit das Jahr 2010, in dem das Ruhrgebiet die Kulturhauptstadt Europas ist, deutlich überdauern.

Im Wettbewerbsaufruf heißt es dazu:

Die Wettbewerbsaufgabe besteht darin, Bilder zu entwerfen, die dem KulturKanal als durchgängiges, verbindendes und wiedererkennbares Element mit Signalcharakter dienen und einen leichten inhaltlichen Zugang zum Emscher Landschaftspark ermöglichen. Spielerisch sollen sie die Bilder und Themen unserer Region, Zeit und Geschichte auf hohem künstlerischen Niveau aufgreifen. Die Entwürfe müssen als digitale Bilddaten druckbar sein.

Weitere Details gibt es auf der oben genannten Seite bzw. bei kulturkanal.net.

PS: Angaben zum verwendeten Bild:
Copyright: KulturKanal, Bilder am Kanal, Foto: Oscar Pérez Barragán


Kein Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.