Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 10. November 2009, 07:23 Uhr

DerWesten und Twitter (beim 2. Twittwoch Ruhr)


Katrin Scheib von DerWestenLetzte Woche fand der der 2. Twittwoch Ruhr im Unperfekthaus in Essen statt.

Der Twittwoch ist eine regelmäßig1 stattfindende Veranstaltung, bei der unter anderem die Nutzung von Twitter im geschäftlichen Bereich (durch Firmen, Selbständige usw.) thematisiert wird. Doch auch für „normale Wald- und Wiesen-Twitterer“ wie mich ist das ganze – wie ich jetzt nach zwei Veranstaltungen sagen kann – ein lohnenswerter Besuch.

Beim letzten Twittwoch vor rund einer Woche gab es unter anderem einen Vortrag von Katrin Scheib (@kscheib), der Chefin von Dienst bei DerWesten (dem Internet-Portal der WAZ-Mediengruppe).

Auf Bitten von Stefan Evertz, den Organisator des Twittwochs Ruhr, habe ich den Vortrag von Katrin Scheib auf Video festgehalten, damit auch die etwas davon haben, die nicht direkt dabei gewesen sind.

Streng genommen waren es sogar zwei Vorträge – denn zuerst erklärte sie allgemein die Nutzung des Microbloggingdienstes Twitter durch die Redaktion von DerWesten, denn schließlich wird seit Mitte 2008 auch über den Twitter-Account @DerWesten aus Essen und darüber hinaus gezwitschert.

Hier erklärt Katrin Scheib wie Twitter bei DerWesten am Newsdesk, im Rahmen von Reportagen unterwegs usw. genutzt wird, was es für verschiedene Arten von Twitter-Berichterstattung gibt, wie man auf Nutzerreaktionen reagiert usw.usf.

Der zweite Teil des Vortrages widmet sich der Rolle von Twitter als Recherchetool. Die verwendete Präsentation wurde kurz darauf von Katrin Scheib verwendet um damit den Journalisten und Redakteuren der gedruckten WAZ zu erklären, inwiefern man Twitter als Recherchetool verwenden kann und war damit ein wenig eine Art Generalprobe.

Jetzt aber endlich der Vortrag in insgesamt vier Teilen:

DerWesten und Twitter (1/4): Nutzung von Twitter durch DerWesten

DerWesten und Twitter (2/4): Nutzung von Twitter durch DerWesten

DerWesten und Twitter (3/4): Nutzung von Twitter als Recherchewerkzeug

DerWesten und Twitter (4/4): Nutzung von Twitter als Recherchewerkzeug

Technische Hinweise:

  • Aufgrund der Begrenzung von YouTube auf maximal 10 Minuten Videos2, musste ich die Aufnahme teilweise mitten drin splitten, wobei ich schon drauf geachtet habe nicht mitten in einer Aussage das Video zu teilen.
  • Es gab beim Beamer des Unperfekthauses technische Probleme, so dass manchmal das Bild nicht mehr angezeigt wurde – das ist der Grund, warum es manchmal „inhaltlich“ (und nicht technisch) stockt und Katrin Scheib an einer Stelle fragt, ob es ein Test sei…
  1. an einem Mittwoch… – das nächste Mal wohl aber erst in 2010 []
  2. jedenfalls wenn man einen normalen YouTube-Account besitzt []

4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Pingback by Twitter und DerWesten (Video vom 2. Twittwoch Ruhrgebiet) | hirnrinde.de @ 10. November 2009, 10:12 Uhr

    […] interessanten Doppelvortrag von Katrin Scheib hat Jens Matheuszik vom Pottblog auf Video aufgezeichnet (ebenfalls Danke!) und heute veröffentlicht. Viel […]


  2. (2) Pingback by DerWesten beim 2. Twittwoch Ruhrgebiet (Video) - Beitrag - Twittwoch e. V. @ 10. November 2009, 10:36 Uhr

    […] Dank auch an Jens Matheuszik vom Pottblog, der Katrins “Doppelvortrag” auf Video aufgezeichnet und heute veröffentlicht hat. […]


  3. (3) Pingback by Kommunikation – zweinull » Blog Archive » Twitter in der Praxis: Was sich die Redaktion von DerWesten zwitschern lässt @ 3. Dezember 2009, 17:51 Uhr

    […] an Jens Matheuszik, der den Vortrag netterweise aufgezeichnet und in seinem Blog zur Verfügung gestellt hat. […]


  4. (4) Pingback by » Twitter in der Praxis: Was sich die Redaktion von DerWesten so alles zwitschern lässt » Kommunikation – zweinull @ 10. Februar 2011, 00:21 Uhr

    […] an Jens Matheuszik, der den Vortrag netterweise aufgezeichnet und in seinem Blog zur Verfügung gestellt […]


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.