Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 22. Oktober 2009, 19:48 Uhr

DHL/Post schließt Standort Bochum wegen Quelle-Konkurs


Wie ich gerade im Radiosender WDR 2 gehört habe, wird DHL, eine Tochtergesellschaft der Post, im Rahmen des Konkurses der Quelle GmbH unter anderem den Standort Bochum schließen.

Bei den drei Logistikstandorten Bochum, Lehrte und Nürnberg sind nach MedienInformationen rund 340 Stellen betroffen, weitere 60 Stellen sind in der Verwaltung in Frankfurt (noch) ansässig.

Grund für die Schließung der für Quelle arbeitenden Logistikstandorte ist natürlich die Insolvenz des Versandunternehmens, welche dafür sorgt, dass weniger Pakete verschickt werden. Den Medienberichten zufolge sind jedoch noch keine Kündigungen ausgesprochen werden.


8 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Sandra @ 24. Oktober 2009, 19:27 Uhr

    Der Konkurs von Quelle zieht halt seine Kreise. Hoffentlich geht die Krise bald vorbei.


  2. (2) Kommentar by Jens @ 25. Oktober 2009, 22:30 Uhr

    @Sandra (1):
    Ich denke dass die Insolvenz von Quelle nicht unbedingt etwas mit der Finanz- und Wirtschaftskrise direkt zu tun hat. Dem Unternehmen ging es auch vorher schon nicht wirklich gut.


  3. (3) Kommentar by Schumacher, Ursula @ 26. Oktober 2009, 12:16 Uhr

    Ja, das alles ist sehr sch… schade! Allerdings trifft es nicht nur DHL/Post in Bochum sondern auch alle anderen Niederlassungen, die Großgut für Quelle geliefert hat. Das heißt im Klartext, dass mehrere Niederlassungen geschlossen werden und zwar in Lehrte, Bochum, Nürnberg I, Nürnberg II, Niederau (zuletzt nur noch Stützpunkt) Groß-Gerau, Oranienburg. LIEDER, wird das auch in den Medien vergessen zu erwähnen, dort hört man immer nur, dass mehrere Tausen Mitarbeiter bei Quelle ihre Arbeitsplätze verlieren. Es wurden sehr viele Fehler gemacht nicht nur von Quelle/Primondo/Arcandor sondern leider auch bei DHL Großgut. Hier wurde sich nicht um Neukunden gekümmert!!!!!!!!! Wer jetzt zu leiden hat, das sind wieder mal die „kleinen“ !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


  4. (4) Kommentar by Andrea Wulfheide @ 26. Oktober 2009, 15:55 Uhr

    bei dhl in bochum wollte die komplette belegschaft mehr und länger arbeiten um neukunden zu bekommen. der betriebsrat hats verhindert


  5. (5) Kommentar by Schumacher, Ursula @ 27. Oktober 2009, 08:45 Uhr

    Mich würde mal interessieren, wie Andrea Wulfheide darauf kommt, so etwas zu behaupten!? Fakt ist, dass die Niederlassung in Bochum mit der Niederlassung in Lehrte und Nürnberg I bis letzte Woche Dienstag noch erhalten bleiben sollte!!!! Da Quelle aber jetzt leider total am Ende ist müssen auch die restlichen 3 Großgutstandorte geschlossen werden!
    Es wäre super schön gewesen, wenn durch länger arbeiten ein neuer Kunde vom Himmel fällt, der dann auch noch die passende Ware, Großgut, für das Lager hat. Wir a l l e hätten dann gerne länger gearbeitet um unseren Arbeitsplatz zu sichern bzw. zu erhalten. Die Aussage von Andrea Wulfheide geht einzig und allein, ohne jeglichen logischen Inhalt, gegen den dortigen Betriebsrat!


  6. (6) Kommentar by chartwet @ 8. November 2009, 20:26 Uhr

    Zu Andrea Wulfheide
    Ich Arbeite bis heute noch bei der Dhl in Bochum.
    Der Betriebsrat in Bochum hat versucht das BESTE für alle M.A herauszuholen. Die Arbeitszeiten wurden bei uns geändert. Aber das war leider alles fürn Ar…. Quelle ist tod und wir verlieren unsern JOB. Leider wagsen neue Kunden nicht auf Beume. Der B.R in Bochum hat sich auch für Frau wulfheide eingesetzt aber ihr war es wohl allen anschein nach nicht zumutbar erstmal nur 1 jahr bei uns zu Arbeiten… und jetzt im nachhinein schön über andere leute lästern… Wie gesagt wir alle währen FROH gewesen wenn es quelle geschaft hätte….


  7. (7) Kommentar by Jens @ 8. November 2009, 23:15 Uhr

    Ich denke man muss sich hier nicht untereinander bekriegen, oder?


  8. (8) Kommentar by Carsten @ 25. November 2009, 23:38 Uhr

    Habe selber bei der DHL in Bochum (Nokia) gearbeitet. Die haben uns bis zum Schluss versprochen uns irgendwo anders unterzubringen, bis wir dann alle die Kündigung bekamen. Der Niederlassungsleiter und einige „hohe“ Herrschaften wurden natürlich versetzt. Wer DHL kennt, lacht über Vietnam


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.