Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 21. Oktober 2009, 08:42 Uhr

WAZ Bochum: 14 Tage später wird auch über den designierten neuen CDU-Fraktionsvorsitzenden in Bochum berichtet (WAZ gibt’s neues?)


WAZ-LogoDie Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) ist immer wieder mal Thema hier im Pottblog, ob mit der Offline-Ausgabe oder aber mit dem Internet-Portal DerWesten der gesamten WAZ-Mediengruppe. In der lockeren Beitragsreihe WAZ gibt’s Neues? werden mehr oder weniger aktuelle Themen, Entwicklungen usw. angesprochen – Beiträge die es nicht zu einem vollwertigen Beitrag geschafft haben, aber dennoch (hoffentlich!) interessant genug sind um nicht unerwähnt zu bleiben.

***

WAZ-Artikel: Wachwechsel auch bei der CDU-FraktionIn der heutigen Print-Ausgabe der WAZ Bochum (online bei DerWesten gibt es den Artikel anscheinend nicht…) berichtet die WAZ darüber, dass Lothar Gräfingholt, der bisherige CDU-Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Bochum (und zuletzt deutlich unterlegener OB-Kandidat bei den Kommunalwahlen Ende August), nicht mehr erneut als Fraktionsvorsitzender für die Ratsfraktion kandidieren wird (siehe Abbildung).

Stattdessen soll den WAZ-Informationen zufolge Klaus Franz, der bisher-noch-Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Bochum, dieses Amt übernehmen und wohl als einziger Kandidat am kommenden Dienstag dafür antreten. Im Gegenzug möchte Klaus Franz sein Amt als Parteivorsitzender abgeben (das Pottblog berichtete im Beitrag Zensur bei der CDU Bochum im Internet um Kritiker abzustrafen? darüber).

Interessant finde ich an der Meldung in der WAZ von heute (Mittwoch, den 21. Oktober 2009), dass vor rund 14 Tagen bereits das Pottblog den Beitrag Klaus Franz soll neuer Vorsitzender der CDU-Fraktion in Bochum werden veröffentlicht hat. Schon damals sickerte diese Personalie durch und da wundert es mich ehrlich gesagt, dass die WAZ-Lokalredaktion Bochum sage und schreibe fast zwei Wochen braucht um das ganze aufzugreifen und darüber zu berichten. Mir ist klar, dass im Zweifelsfall ein Blog Neuigkeiten schneller ins Netz stellen kann als eine Zeitung. Gegebenenfalls will man noch etwas nachrecherchieren, die Betroffenen selber um eine Stellungnahme bitten usw.usf. Das erklärt jedoch meiner Meinung nach nicht, warum ab dem Kursieren einer Nachricht fast zwei ganze Wochen lang die Leser der WAZ auf die entsprechende Information warten müssen.

Übrigens: Im WAZ-Artikel findet sich natürlich keinerlei Hinweis darauf, dass es auch Gegner der Kandidatur von Klaus Franz gibt. So hat Ratsherr Dirk Schmidt (CDU) in seinem Blogbeitrag Abstinenz von der Abstinenz: Berichterstattung um den Vorsitz der CDU-Fraktion Bochum bereits am 13. Oktober 2009 darüber informiert, dass er den designierten Fraktionsvorsitzenden Klaus Franz nicht wählen wird.

Aber noch hat die WAZ Bochum ja ca. sechs Tage Zeit um darüber dann auch mit zwei Wochen Verspätung zu berichten …


1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Reifen @ 1. Mai 2012, 17:13 Uhr

    Und er ist es auch geworden ist. Ab zu den Wahlen am 13.


Schreib einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.